Online-Reiseclub Voyage Prive peilt 95 Mio. Euro für 2009 an

Der französische Online-Reiseclub Voyage Prive hat für 2009 ein Umsatzziel von 95 Mio. Euro ausgegeben und will spanischen Presseberichten zufolge bis 2012 europaweit auf 500 Mio. Euro wachsen.

Sein Umsatzziel für 2008 hat Voyage Prive knapp verfehlt – und statt der ursprünglich geplanten 45 Mio. Euro 43 Mio. Euro erzielt. Der Club arbeitet allerdings weiterhin profitabel und machte 2008 wie geplant einen Gewinn von 2 Mio. Euro.

Voyageprive

Seit Herbst 2008 ist Voyage Prive auch in Spanien und seit wenigen Tagen in Italien vertreten. Der Deutschlandstart ist für Juli, der US-Start für Dezember geplant.

Zur Voyage-Prive Gruppe gehören weitere Seiten wie Thalasseo, BeautePrivee und Pole Maroc

Hierzulande versuchen Triphunter und Dreambookers Voyage-Prive nachzueifern.

Beim IdeaCamp von Tourismuszukunft und Thomas Cook diskutieren in der kommenden Woche Branchenexperten über Online-Perspektiven für die Reisebranche. Wir freuen uns dabei zu sein! Mehr auch bei Exciting Travel

Frühere Beitrag zum Thema:



Kategorien:Vente Privee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: