Samwers halten Anteile an Fahrrad.de und Fitness.de

Unabhängig von ihrer aktuellen E-Commerce-Offensive hält der Samwer-Clan Anteile an einer Reihe bereits etablierter Top 500 Shops.

So sind die Samwers über den European Founders Fund (EFF) seit August 2008 mit mindestens 20% an der Internetstores AG beteiligt (via), die u.a. die Seiten Fahrrad.de und Fitness.de sowie das britische Bikester betreibt.

Internetstores

Bei Twitter wird gemunkelt, dass der Umsatz im gerade abgelaufenen Geschäftsjahr 2008/09 auf 42 Mio. Euro gestiegen ist. Dieser Wert ist allerdings noch nicht bestätigt.

Im März 2009 hat sich Internetstores professionelle Unterstützung für den Fahrradhandel ins Haus geholt

Beteiligt ist der Samwer-Clan u.a auch an Mydays

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

  1. lasst die samwers doch samwers sein. was bringt es denn jeden x. tag über ihre beteiligungen zu schreiben? es sind pfiffige leute, aber es gibt doch noch andere themen als jeden minimove von ihnen zum thema zu machen. oder heißt es hier bald holysamwers.com???

  2. naja, was heißt minimove. wenn samwers so spät in eine firma einsteigen und dementsprechend einen hohen preis bezahlen, dann ist das schon wichtig zu wissen. normal kommentiert die firma auch jeden schritt und das wurde über ein jahr geheimgehalten. würde mich schon interessieren was dahintersteckt

  3. @ phillipp
    es geht nicht unbedingt nur um diesen beitrag. sondern einfach nur die beobachtung, dass hier in letzter zeit ein direkter samwer pr kanal eröffnet wurde. jedes fünkchen info wurde mit einem beitrag versehen. fehlt nr noch die meldung „samwers beteiligen sich an excitingcommerce“. nervt einfach auf dauer, wenn irgendwelche leeren -experten seiten angekündigt werden.
    generell drücke ich den samwers die daumen und freue ich mich über soviel gründungsenergie im dt. web. aber bitte nicht vergessen es heißt internet und nicht samwernet. bislang stand ec für informationsbreite im bereiche ecommcerce. ich begrüße es wenn dies so bleibt.

  4. Was mich offen gesagt mal eher interessieren würde, nach welchem Investment Ansatz gehen die Samwer Jungs (aktuell) vor?
    Gießkanne? Wollen Sie möglichst jede Nische besetzen?

  5. Natürlich, auch „Kleinvieh“ macht Mist und wer weiss, ob unter den jungen Sprossen nicht ein Trendshop steckt, der satte Gewinne einfährt oder sich prima monetisieren lässt. Fahrrad.de bzw. generell die Internetstores Geschichte finde ich übrigens recht spannend, habe dort so um die anfang 2004 mein Fahrrad gekauft und da war noch nicht abzusehen, welchen Drive das ganze mal bekommen würde. Respekt.

  6. @VHV genau um diese Punkte geht es. Was steckt dahinter?
    Im übrigen kann ich mir nicht vorstellen, dass es jemand als PR empfindet, wenn frühzeitig über unausgegorene Projekte berichtet wird.
    Für Exciting Commerce ist es jedenfals spannend zu verfolgen, wie der Samwer-Clan sein Netz spinnt.

  7. Hallo. Wie finanzieren sich die Samwer Jungs ? Nach welchen Kriterien gehen die vor ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: