Samwer Report: Kinnevik pumpt 35 Mio. € in Rocket Internet

Die schwedische Beteiligungsgesellschaft Kinnevik sichert sich für 35 Mio. Euro eine Minderheitsbeteiligung an Rocket Internet, dem Inkubator des Samwer-Clan, der künftig als European Internet Holding firmieren will:

"Investment
AB Kinnevik (publ) ("Kinnevik") announced today that it has partnered
with the online group European Internet Holding (EIH)
and has made an investment of EUR 35 million into EIH.

Kinnevik will
own a mix of equity and warrants that in total gives it a right to
acquire 25% over time if all warrants are exercised.

Kinnevikonlinestrategy
Quelle (PDF)

EIH (previously
Rocket Internet) has a portfolio of e-commerce companies and other
consumer-oriented online businesses, including an ownership in the
e-commerce company Zalando.

Kinnevik will work closely with EIH and
actively support it in becoming a leading European online company.

Kinnevik and EIH have also decided to establish an emerging market
Internet company focused on expanding some of EIH's proven online
business models into emerging markets based on the online expertise of
EIH and the emerging market expertise of Kinnevik."

Damit ist auch klar, warum sich die bisherigen Geschäftsführer von Rocket Internet erst einmal anderweitig bewähren müssen und durch ein erfahrenes Management-Team aus ehemaligen Jamba/ilove-Leuten ersetzt wurden.

Szenegerüchten zufolge sollen die Samwers im Vorfeld United Internet aus Rocket Internet herausgekauft haben. Die Finanzberichte von United Internet geben über die Rückzahlung der Anteile am European Founders Fund I, der die Rocket Internet Anteile hält, jedoch nur bedingt Auskunft, da 2009 sowohl Einzahlungen als auch Auszahlungen erfolgten (s. 9-Monatsbericht (PDF)). 

Rocket Internet bündelt die Samwer-Beteiligungen an Zalando ("Zappos"), 7Trends ("ASOS") und anderen E-Commerce-Unternehmen sowie an eDarling, immobilo, Toptarif & Co.

Aktuelle Einblicke in die Strategien der Kinnevik-Beteiligungen geben die Präsentationen vom Kinnevik Capital Markets Day im November 2009, am spannendsten sicherlich die Unterlagen von Investment AB Kinnevik (PDF) und Kinnevik New Ventures (PDF)

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: