Zozotown: Der Online-Mode-Aufsteiger aus Japan

Wie sieht die Zukunft im Modehandel aus? Das ist ein Thema, das uns weiter beschäftigt.

Die Zeitschrift Monocle hat in ihrer aktuellen Ausgabe ein spannendes Porträt über Zozotown, einen der Mode-Aufsteiger im japanischen Online-Markt. 

Zozotown ist eine Mischung aus Asos und Yoox. Die Mutterfirma StartToday
ist seit Dezember 2007 börsennotiert und wird aktuell mit 620 Mio. Euro bewertet (s. Geschäftsentwicklung).

Monocle schreibt ("Going to Zozotown"):

"These days the company is doing so well that [34-year-old founder Yusaku] Maezawa dreams of setting up a self-sustainable Zozotown currency.

It would seem an audacious move but that's what many in the fashion world thought, when he started selling clothes online.

Zozotown

For the fiscal year to March, the firm reported record-high earnings, with operating profit rising 47 per cent to €26m and revenues surging 60 per cent to €138m.

Active Zozotown users spend an average €350 a year – and StartToday takes a cut form every purchase.

In the past year, half a dozen retailers and brands have hired StartToday to run their e-commerce operations for them."

Solange der Monocle-Artikel noch nicht online ist, finden Interessierte ein paar mehr Infos hier

In der letzten Woche hat der japanischen Online-Konzern Rakuten den amerikanischen Online-Versender Buy.com übernommen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: