VC-Report: Lukasz Gadowski über die Rolle von Team Europe

Lukasz Gadowski hat in seinem Blog eine Art von Antwort auf die gestrige Frage ("Findet Team Europe langsam wieder Anschluß?") formuliert, in dem er nochmals die Rolle und den Ansatz von Team Europe darstellt:

"Wir haben uns gegen den Portfolio Ansatz a la “Wir gründen mal 10 und dann werden 5 schon überleben” entschieden.

Jedes, welches wir gründen, soll ein Erfolg werden. Und zwei bis drei pro Jahr ist dabei schon unheimlich viel und ich/wir sind sehr stolz darauf!

Jeder, der schon einmal ein Unternehmen gegründet hat, weiss, wie schwer es ist, auch nur ein einziges erfolgreich vom Boden zu kriegen!"

Im Wesentlichen kommt er zu folgendem Schluß:

"Wem nach Spreadshirt, StudiVZ, Brands4friends der nächste Smash-Hit fehlt, der setze anstatt des selben einfach “Team Europe” selbst ein.

Und warte ab, ob nicht der eine oder andere Hit nicht doch bereits im aktuellen Portfolio bzw. in Gründung befindlichen Unternehmen schlummert – hehe."

In den vergangenen zwei, drei Jahren hat sich die deutsche Gründer- und Investorenszene speziell für E-Commerce-Startups extrem verändert. Fast jedes Handelshaus – von Klingel über Otto und Tengelmann bis Vorwerk – hat heute wieder einen Investmentarm, hinzu kommen unzählige, neue Seed-, Acceleratoren- und Inkubatorenmodelle – von Hackfwd bis Hanse Ventures.

Exciting Commerce will E-Commerce-Gründern eine Orientierung geben. Deshalb werden die Beiträge zu den VC- und Investmentthemen nie so "fundiert" sein, wie es sich die Beteiligten gerne wünschen, aber hoffentlich erhellend genug, damit sich potenzielle Gründer ein Bild machen können.

Wir verweisen in den Beiträgen bewusst auf die Webseiten und Presseinfos, damit sich jeder selber eine weiterführende Meinung bilden kann.  

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:exceed, Shopboerse

  1. Ich finde Deinen Artikel sehr gut recherchiert und vor allem durch harte Fakten begründet, Jochen! Gerade das erzeugt einen unheimlichen Mehrwert ggü. dem Verarbeiten von gefärbten Pressemitteilungen.
    Hmm, die Antwort von Lukasz ist aber äußerst schwach… so kennt man ihn gar nicht. Wie kann ich denn TEV als Erfolg zählen in einer Reihe mit B4F usw., wenn TEV selbst keine Erfolge mehr vorzuweisen hat?
    Das hört sich an, wie jemand der ganz schön aus der Defensive heraus argumentiert.

  2. ach Lukasz, immer erst mal versuchen die Kritiker zu diskreditieren…
    ok, also Rocket hat Zalando und Citydeal gemacht und TEV hat in der Zeit i-Potentials und den Gründerszene-Relaunch geschafft. Respekt…

  3. Mario, Lukas schrieb was von SponsorPay und Madvertise die ja beide sehr erfolgreich sind. Nicht zu vergleichen mit Zalando, aber die Samwers sind halt schon länger als TEV im Geschäft.

  4. @Nikita solche Vergleiche hinken etwas und langweilen zudem.

  5. Ziemlich pubertärendes Gehabe, mehr gibbet da eigentlich nicht zu kommentieren.

Schreibe eine Antwort zu Christian Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: