Rakuten nach der Übernahme von Tradoria, Play.com und Kobo

Mit gleich drei Übernahmen (Tradoria, Play.com, Kobo) innerhalb kürzester Zeit zählt der japanische Online-Konzern Rakuten neben Naspers zu den expansionsfreudigsten Playern im internationalen E-Commerce-Markt.

Ende Juli hat Rakuten mit der Übernahme von Tradoria auch einen ersten Anker auf den deutschen Markt geworfen. So stellt sich die Rakuten-Welt (PDF-Präsentation) aktuell dar:

Rakutenglobalsynergies

Rakuten ist in den USA vor allem durch Buy.com präsent und in Europa (Frankreich) durch Priceminister.

Durch die Übernahme des kanadischen eBook-Anbieters Kobo für 315 Mio. Dollar Anfang November eröffnet sich Rakuten ein komplett neues Geschäftsfeld.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: