DHL hält 33% an Online-Supermarkt Allyouneed24

Heute kam die offizielle Bestätigung. DHL und die Deutsche Post halten Presseberichten zufolge 33% der Anteile an Allyouneed24, einem neuen Online-Supermarkt für Güter des täglichen Bedarfs, der Anfang des Jahres online gehen soll:

Allyouneed24

"Der Paketdiensteister DHL beteiligt sich mit 33 Prozent am Gemeinschaftsunternehmen und übernimmt neben dem Versand auch die Lagerhaltung und Kommissionierung.

"Es wird eine neue Form von Geschwindigkeit und Einfachheit geben", verspricht Jens Drubel von All you need. "Bis dahin, dass Kunden dem intelligenten Einkaufshelfer Aufgaben geben können, die er selbständig für sie ausführt."

Dr. Andrej Busch, CEO DHL Paket Deutschland, sieht in der Partnerschaft mit dem neuen Internetsupermarkt wiederum "die Möglichkeit, unsere Services weiterzuentwickeln."

Wir hatten bereits Anfang November beschrieben, wie Allyouneed24 in die Strategie von DHL passt.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Shopboerse

8 replies

  1. Das sieht hier unmöglich aus. Usability ist für Herrn Krisch ein Fremdwort, abgesehen davon das es bei jeder Validierung durchfällt.

  2. Kann ich nicht bestreiten. Aber auch das löst sich irgendwann. Solange eifern wir MySpace und Zappos nach …

  3. Na ja – die Texte sind ja noch lesbar und dass es rundherum blinkt muss man halt ignorieren.

  4. Guter Artikel, wenn man aber mal aus dem Ausland etwas kaufen will, was nur dort zu finden ist sollte man das durch http://www.viaddress.com machen lassen, sie liefern nach Europa, auch wenn das produkt nur in den USA zu kriegen ist. Es ist einfach und billig, habe schon gute Erfahrungen gemacht. Trotzdem, guter Artikel!

  5. Man darf gespannt sein. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Mitarbeiter von DHL nicht einmal in der Lage sind einen zurück zu rufen. Soviel zur Kompetenz.
    Die Frage ist zudem, ob es nicht bedenklich ist, wenn ein Logistik-Dienstleister selber zum Konkurrenten wird.

  6. @Mirko
    da bleibt einem als Händler wohl irgendwann nichts anderes mehr übrig, als zu Hermes zu wechseln…. oh, Moment, die gehören ja zur Otto Group!
    Ich persönlich sehe das schon kritisch. Der MeinPaket Marktplatz geht ja noch, aber das jetzt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: