Exceed-Session zu den Perspektiven für den Buchmarkt

Wie im vorigen Beitrag ("Heißen die Buch.de Internetstores bald Thalia.de Internetstores?") schon kurz angemerkt, haben wir das Programm der Exceed 2012 ergänzt um eine aktuelle Session zu den (Mass Customizing) Perspektiven für den Buchmarkt – mit Jörg Dörnemann von epubli, Jan-Christoph Götze von PersonalNOVEL und dem Branchenexperten Leander Wattig.

Da in Berlin neben vielen Startups auch etablierte Buchhändler wie der Schweizer Marktführer Ex libris vor Ort sind, versprechen wir uns sehr fruchtbare Debatten über die Zukunft des Buchhandels.

Am zweiten Tag der Exceed 2012 stehen neben einem Mass-Customization-Schwerpunkt außerdem ein "Disruption 101" für Startups sowie Updates zu den wichtigsten Trends im Social Web (Abo-Prinzip, Social Filtering, Gamification, etc.) auf dem Programm.

Neu sind in diesem Jahr auch die Breakout-Sessions unserer Sponsoren – mit ergänzenden und vertiefenden Programminhalten, die in den Hauptsessions zu kurz kommen.

Stand heute haben sich 457 Teilnehmer(innen) angesagt. Aus Kapazitätsgründen können wir maximal 500 Personen zulassen.

Die Exceed 2012 wird präsentiert von:

Tengelmann_ventures255

Dotsource

Rakutenlogo

Shopware_logo_255x60_web

 

und unterstützt von:

Google

Dhlpaket

Payone

TrustedShops

PlentyMarkets_klein

EO

Wir danken allen Partnern und Sponsoren für ihre tatkräftige Unterstützung!

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:exceed

  1. Laut der Diskussion zu meinem Karstadt Artikel, sind klare Optionen für den Buchhandel erkennbar.
    http://www.kassenzone.de/2012/03/01/wenn-amazon-com-karstadt-ubernehmen-wurde-dann/

  2. Danke für den Tipp. Die Diskussion ist ja komplett an mir vorbeigegangen.

  3. Klar, dass das Medium Buch sich mit dem dominierenden Medium Internet vernetzen muss, um weiter bestehen zu können, daher sollte man auch genau an der Stelle strategisch ansetzen. Wer sich dafür interessiert, hier der Link zu einer Webseite, die sich genau damit befasst: http://www.website-zum-buch.de
    Grüße
    Tim

Schreibe eine Antwort zu Alex (kassenzone.de) Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: