Zalando Insights: Die Öffentlichkeitsoffensive geht weiter

„Wir wollen dem allgemeinen Interesse nachkommen und sind offener geworden“ (Zalando über die PR-Offensive 2012)

Nach den Marketing-Insights und den Tech-Insights geht die Zalando-Öffentlichkeitsoffensive weiter – und Zalando präsentiert sich der Öffentlichkeit jetzt erstmals in einem Imagefilm (via Mail):

"Das erste offizielle Video stellt die verschiedenen Abteilungen, die
Geschäftsführer und das Arbeitsumfeld bei Europas führendem Online Shop
für Mode vor."

Warum Zalando zunehmend auch von sich aus ins Licht der Öffentlichkeit drängt, darüber lässt sich spekulieren. Die einen meinen, um gute Stimmung zu machen für einen potenziellen Börsengang, Zalando selber sieht es als Möglichkeit, um mit Vorurteilen aufzuräumen und sich als wegweisendes E-Commerce-Unternehmen zu präsentieren.

Zalando hatte kürzlich seine (Netto-)Umsatzzahlen für 2011 bekanntgegeben: Zalando ist von 6 Mio. Euro (2009) auf 150 Mio. Euro
(2010) auf 510 Mio. Euro (2011) gewachsen und will 2012 dem (stationären) Handel eine Milliarde Euro an Umsatz abnehmen.

Alleine in der Personalabteilung kümmern sich mittlerweile 50 Mitarbeiter(innen) um das Recruiting von Fach- und Führungskräften.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Samwer Report

  1. 2011 510 Mio
    2012 eine halbe Milliarde Euro
    Wer findet den Fehler :)

  2. „eine Milliarde Euro“ steht da für 2012 – oder steh ich auf dem Schlauch?

  3. „und will 2012 dem (stationären) Handel eine Milliarde Euro an Umsatz abnehmen.“ ich würde mal vermuten, daß sich die Milliarde aus: stationär, anderen onliner und geweckter nachfrage ergibt.
    Eine Vermutung wie der um die Retouren bereinigte (Netto)Umsatz aussieht??

  4. @Jochen: Sorry, das war anscheinend eine optische Täuschung. Ich hatte sogar mehrmals gelesen, bevor ich kommentiert hatte.

  5. das kann man ganz easy aufteilen
    40% interne pr. viele mitarbeiter sind durch die ständigen umstrukturierungen (reizwort „matrixs“) und unfähige vorgesetze in person unerfahrener und arorganter ex mckinseys verunsichert und viele top leute gehen.
    30% externe hr pr. auch bewerber bekommen das mitlerweile mit und frage sich warum man nur jahresvertraege bekommt.
    30% externe boersen pr. naechstes jahr kommt der ipo

  6. @insider: auf was bezieht sich Deine Aussage?

  7. bezieht sich auf die frage von jochen im text
    „Warum Zalando zunehmend auch von sich aus ins Licht der Öffentlichkeit drängt, darüber lässt sich spekulieren.“

  8. Wenn die Börsen Stimmung nächstes Jahr schlecht ist, kommt er nicht nächstes jahr

  9. Bin mal gespannt, an welche Börse die gehen würden. In D fällt es mir schwer vorzustellen, dass man den Leuten Zalando als solides Investment verkaufen kann.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: