Was war, was wird: 30 Fragen an den E-Commerce 2013/14

"Was wird für Amazon die schwierigere Aufgabe: das Image aufzupolieren oder schneller zu wachsen als der Wettbewerb?", "Welche Kleinstadt wird als erstes ihre Fußgängerzone schließen?" und "Wird es neue Online-Geschäftsmodelle geben oder sind diese nur Variationen von Altbekanntem?" – Diese und andere gute Fragen für die Branche hat Christian Martin gestellt:

Amazon_deutschland_umsaetze

  1. Wer knackt als nächstes die Online-Umsatzmilliarde?
  2. Wie lange wächst Amazon noch zweistellig?
  3. Wohin entwickelt sich Ebay?
  4. Wann entdeckt die deutsche Politik endlich "Neuland"?
  5. Kann Collins das nächste große Ding werden?
  6. Schließt sich das Zeitfenster zum Eintritt von Fashionshops?
  7. Was wird mit Zalando nach dem Börsengang passieren?
  8. Facebook oder Google: Wer wird für den Handel der wichtigere Partner?
  9. Sind Gutscheinpublisher und Cashback-Systeme der Sargnagel fürs Affiliate-Marketing?
  10. Wer geht in diesem Jahr insolvent?
  11. Hilft Mobile eher dem stationären oder dem Online-Handel?
  12. Welche Händler trauen sich auf Gutscheine zu verzichten?
  13. Werden Möbel endlich richtig loslegen?
  14. Wird es neue Online-Geschäftsmodelle geben oder sind diese nur Variationen von altbekanntem?
  15. Wer profitiert am meisten vom Online-Boom: Amazon oder Berater?
  16. Wann fallen die Versandkosten?
  17. Wird die Black Friday Woche (KW 48) die neue Hochphase zu Weihnachten?
  18. Wie verändern sich Online-Marketing-Budgets und die Landschaft durch Customer Journey Erkenntnisse?
  19. Wird 2014 der Durchbruch für personalisierte Werbung?
  20. Wer wird der Category Killer im Foodsegment?
  21. Wird der Innovations-Delay zwischen US und DE kleiner oder größer werden?
  22. Sind junge Uniabsolventen die Fließbandarbeiter der Online-Welt?
  23. Welche Kleinstadt wird als erstes ihre Fußgängerzone schließen?
  24. Wird das Wetter den Strukturwandel Stationär zu Online weiter vorantreiben (atypisches Wetter schadet dem Stationärhandel)?
  25. Was ist 2030 im Handel wahrscheinlicher: 25jährige oder 75jährige Firmenjubiläen?
  26. Wird IKEA erkennen dass Online besser expandiert werden kann als ne neue Filiale zu bauen?
  27. Wer ist immer noch nicht mit einem eigenen Onlineshop vertreten?
  28. Was wird für Amazon die schwierigere Aufgabe: das Image aufzupolieren oder schneller zu wachsen als der Wettbewerb?
  29. Werden die Großen noch größer oder wird der Markt ausgeglichener?
  30. Shitstorms – wen trifft die geballte Wut der Kunden diesmal (bzw. wer hat keine Leichen im Keller)?

Vielen Dank für die Denkanstöße zum Jahreswechsel!

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Amazon

1 Antwort

  1. 31. Inwiefern werden Marken und Hersteller Ihren Direktvertrieb ausbauen?
    32. Lassen Hersteller dabei Ihre Loyalität gegenüber langjährigen Vertragshändlern fallen oder bringen Sie das nötige Quentchen Gespür und Einfühlsamkeit bei diesem schmalen Grad mit?
    33. Was wird aus Karstadt?
    34. Was wird aus Hugendubel, Thalia, Weltbild und setzt sich der Rückbau der großen Buchtempel fort?
    35. Wann und wo gibt es die erste professionelle „Showroomkette?“ bzw eine Art „Ebuero“ für den Handel?
    36. Wandern die Umsätze österreichischer stationärer Händler weiter ins ausländische und somit oft deutsche Onlineshoppingnetz ab und führen somit zu doppelten Problemen?
    37. Setzt sich Verdi bei Amazon durch?
    38. Wenn ja, wann werden die ersten Lager auf „Kiva Systems Roboter“ umgebaut?
    39. Muss nun jeder Einzelhändler eigene nicht vergleichbare Marken und Produkte kreeieren weil Handel mit vergleichbarer Ware nicht mehr lohnt (stichwort direktvertrieb durch hersteller) ?
    40. Enstehen erste Hersteller-Direktvertriebsmarktplätze („Amazon Marketplace ausschliesslich für Marken“) ?
    Die Liste könnte man unendlich fortsetzen und 2014 wird ganz ganz sicher ein extrem spannendes Jahr…viele teils hausgemachte Probleme im E-Commerce wie auch Einzelhandel ziehen sich jetzt schon von Quartal zu Quartal.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: