Exchanges #36: Wie kommt der E-Commerce ans große Geld?

Immer noch fließt weit mehr Kapital in klassische Einzelhandelskonzepte als in den Online-Handel. Nur die Samwers haben zuletzt Mittel und Wege gefunden, nicht Millionen-, sondern Milliardensummen für den E-Commerce aufzutun.

In den aktuellen Exchanges nehmen Jochen Krisch und Marcel Weiß deshalb die „Big Commerce Fonds“ der Samwers zum Anlass, um sich einmal grundsätzlich Gedanken zu machen über den Kapitalbedarf, die Risikoprofile und die Finanzierungsmöglichkeiten für den Online-Handel und den Aufbau der dafür notwendigen Infrastruktur.

Dauer: 64 Minuten

Abonnieren:

Exchanges kann man auf SoundCloud verfolgen. Der Podcast kann per RSS-Feed abonniert werden und man findet Exchanges auch in iTunes.

Links zu den Themen:

Frühere Ausgaben:



Kategorien:exchanges, Samwer Report

3 replies

Trackbacks

  1. Die Börsenchancen für Auctionata, Home24, Mister Spex und Stylefruits « Exciting Commerce
  2. Samwer Report: Kinnevik über die ersten 5 Jahre mit Rocket Internet « Exciting Commerce
  3. Wie sich Media Saturn für einen baldigen Verkauf rüstet | Exciting Commerce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: