Globetrotter übernimmt Woick mit 12,5 Mio. Euro Umsatz

Globetrotter, das zuletzt durch starke Umsatzrückgänge im Online-Geschäft und neue Gesellschafter ("Globetrotter holt Fjällräven & Co. mit 20% an Bord") aufhorchen hat lassen, hat rückwirkend zum Jahreswechsel den Outdoorhändler Woick übernommen und sich damit 12,5 Mio. Euro zusätzlichen Umsatz gesichert:

Woick

"Alle Anteile der Bernd Woick GmbH gehen in den Besitz der Globetrotter Ausrüstungs GmbH über. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte die Bernd Woick GmbH nach eigenen Angaben einen Umsatz von 12,5 Millionen Euro. Aktuell beschäftigt das Unternehmen 85 Mitarbeiter.

Woick äußerte sich im Gespräch mit sport+mode zu den Gründen des Verkaufs. „Es gab mehrere Ursachen. In den vergangenen Jahren hat sich der Wettbewerb im Outdoorhandel immer mehr verändert. Die Marken gehen etwa in verstärkten Maß per Monomarkenshops direkt an die Verbraucher heran.“

Außerdem würde immer mehr branchenfremdes Kapital in die Outdoorsparte strömen. In den vergangenen eineinhalb Jahren seien drei Interessenten an das Unternehmen herangetreten."

Als Stationärhändler betreibt Woick neben dem eigenen Online-Shop auch die Markenshops für Fjällräven und Icebreaker.

Die Outdoorbranche war zuletzt reich an Übernahmen und Zusammenschlüssen. Erst kürzlich gingen die Bergfreunde an Backcountry. Davor hat Internetstores Addnature übernommen und die Sportler AG Bergzeit.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: