7Commerce: ProSiebenSat.1 und die Epic Companies 2.0

Nachdem die Epic Companies im ersten Anlauf gescheitert sind („Wie ProSiebenSat.1 seine E-Commerce-Wunden leckt“), klingt der zweite Anlauf nun schon erheblich vielversprechender („ProSiebenSat.1 gründet Tochterfirma 7Commerce“):

7commerce

„Die ProSiebenSat.1 Group gründet für ihr strategisches Beteiligungsgeschäft im eCommerce-Bereich eine neue Gesellschaft: Alle Unternehmen, an denen ProSiebenSat.1 in diesem Segment bislang signifikante Unternehmensanteile hält, gehen von der SevenVentures GmbH in die 7Commerce GmbH über.

Als Geschäftsführer fungieren Claas van Delden und Daniel Raab, die das strategische Portfolio bereits zuvor verantworteten und innerhalb der SevenVentures aufgebaut haben.“

Im E-Commerce-Geschäft ist dies für ProSiebenSat.1 mittlerweile der dritte Anlauf. Nachdem man im ersten Anlauf für seine (ausgebliebenen) strategischen Beteiligungen auf ehemalige Quelle-Leute gesetzt hat, im zweiten Anlauf mit Epic Companies auf ehemalige Rocket-Leute, baut das Medienhaus nun im E-Commerce auf ehemalige Amazon- und Zooplus-Leute.

p7s1evolvingSo ist in der 7Commerce-Geschäftsführung Daniel Raab im November 2013 von Amazon zur ProSiebenSat.1-Gruppe gestoßen und hat für den Restart zuletzt einen Amazon-Kollegen in die Geschäftsführung von Valmano geholt („Valmano holt Amazon-Schmuckchef und neuen Gesellschafter“).

Flaconi wird als 100%ige-Tochter von einem ehemaligen Zooplus-Mann betreut („Flaconi geht komplett an ProSiebenSat.1 – mit 12 Mio. € Umsatz“). Bei Amorelie hingegen sind die Gründer weiter beteiligt („ProSiebenSat.1 will 75% an Amorelie für jüngstes Vertical“).

Noch offen ist, was bei Fashion & Lifestyle und bei Home & Living passiert. Im Einrichtungsbereich haben zwar kürzlich die Seven Ventures Kiveda und Küche Quelle fusioniert („Wenn Kiveda und Küchen Quelle in einer AG aufgehen“). Fraglich ist aber, ob ProSiebenSat.1 hier die strategische Mehrheit anstrebt.

In keines der bisherigen E-Commerce-Cluster passt der Preis24-Handyvergleich, der ebenfalls in 7Commerce aufgehen soll.

Wohin die Reise gehen soll, zeigt die Reisetochter ProSieben Travel mit 7Travel („Your perfect holiday experience“), auch wenn hier der Start noch unklar ist.

Mehr Überlegungen zu den mannigfaltigen Aktivitäten von ProSiebenSat.1 auch in den Exchanges #71 („ProSiebenSat.1 und die Epic Fails“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Trackbacks

  1. 7Commerce als Wachstumsplattform für den Online-Handel | Exciting Commerce
  2. Amazon-Marktplatz-Chef soll Ricardo aus der Krise führen | 10 Jahre Exciting Commerce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: