Wie Amazon um seinen Ruf als attraktiver Arbeitgeber bangt

Wo es gerade darum geht, was PR vermag („Rocket Internet verliert Kommunikationschef in der Krise„): Die New York Times hat Amazon mit ihren „Enthüllungen“ über die Arbeitsbedingungen kürzlich einen schweren Schlag verpasst („Inside Amazon: Wrestling Big Ideas in a Bruising Workplace“).

amazonjobs

Nun wehrt sich Amazon PR-seitig, indem es die Mitarbeiter bloßstellt („What The New York Times Didn’t Tell You“). Entlarvend ist dabei das PR-Verständnis von Amazon („Dean Baquet Responds To Jay Carney’s Medium Post“).

Erwartet die Amazon-PR tatsächlich, dass Medien wie die New York Times ausgerechnet die (ohnehin wenigen) Mitarbeiter an Amazon ausliefern, die sich unter großem persönlichen Risiko öffentlich äußern?

Solange sich Amazon weiter sektenartig organisiert und sich die Mitarbeiter selbst im Umgang mit Freunden und Bekannten jedes Wort überlegen müssen, werden selbst die schönsten Werbefilmchen („Amazon Eindrücke von Ivona, Evi und den Economists at Amazon„) wenig helfen.

Einmal mehr („Amazon Unpacked: Was geht in der Amazon-Logistik ab?„) kann man sich fragen, wie weit Amazon PR-seitig mit seiner Verschlossenheit und seiner „Kein Kommentar“-Strategie auf Dauer kommen will.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Amazon

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: