Amazon setzt mit den Style Code Live Shows neue Standards

Nach einer Woche Style Code Live („Amazon startet tägliche Live-Shopping-Show für Mode„) lässt sich bereits sagen, dass Amazon hier neue Standards setzt für die Online-Präsentation und -Promotion von Mode und Trends.

Jeden Abend live ausgestrahlt und sehr aufwändig im Stil eines TV-Magazins produziert, ist Amazon hier ein sehr kurzweiliges Format gelungen, das Mode und Trends sehr abwechslungsreich und schnell präsentiert.

stylecodelive160315

Obwohl typische Verkaufselemente fehlen, wie der Fokus auf Preis/Leistung und die konsequente Auslobung der Produkte, gelingt es Style Code Live Lust aufs Shoppen zu wecken.

Und obwohl die Show nur eine gute halbe Stunde dauert und zudem gespickt ist mit vielerlei Unterhaltungselemente, ist es erstaunlich, wieviele Produkte in dieser Zeit angeteasert und präsentiert werden. Vermittelt wird vor allem der Spaß an der Mode und an aktuellen Modetrends.

Im Unterschied zum TV-Shopping kann sich Style Code Live ausschweifende Produkterklärungen, etc. sparen. Alle präsentierten Produkte sind im „Style Carousel“ – wie es Amazon nennt – im direkten Zugriff, so dass sich interessierte Zuschauerinnen die weiterführenden Infos jederzeit besorgen können.

Style Code arbeitet mit Einspielern, Umfragen, Red-Carpet-Szenen etc., aber auch mit bewährten Vorher-Nachher-Vergleichen bei den Beauty-Präsentationen.

stylecodecalendar

Man merkt der Show an, dass hier auch stark redaktionell gearbeitet wird. Originell ist, wenn wie gestern drei Handtaschen präsentiert werden, und dann als „Style Steal“ noch eine vierte im Stil der vorhergehenden, aber zu einem sehr viel erschwinglicheren Preis.

Alle Style Code Shows gibt es auch in aufgezeichneter Form, aber wer die Möglichkeit hat, sollte unbedingt mal live reingucken.

In den Exchanges #105 hatten wir uns mit den Erkenntnissen aus 20 Jahren Teleshopping beschäftigt und uns dabei einmal mehr gewundert, warum diese weder die Home-Shopping-Sender noch die Onliner auf die Online-Welt übertragen. Amazon ist das hier ziemlich, man möchte fast sagen: unheimlich, gut gelungen.

Und da sich das Format an der Grenze zwischen Verkauf und Promotion bewegt, bieten sich Amazon auch zusätzlichen Erlösquellen bei Marken und Herstellern.

In den Style Code Shows wird nicht großartig erwähnt, dass Amazon dahintersteckt. Entsprechend kann Amazon hier sein Modeprofil schärfen und durch die Hintertür Fashionkompetenz aufbauen.

Dass Amazon auch aggressiver verkaufen kann, hat Amazon beim letzten Prime Day bewiesen („Amazon und der erste Milliardentag in der Geschichte„). Und auch Amazons Treasure Truck weist einen Weg („Wenn Amazon Hunderte von Treasure Trucks losschickt„), wie Amazon gerade das Online-Shopping revolutioniert.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Amazon, Live Shopping

4 replies

  1. Vergleicht man Ottos refashion mit Amazons style Code so sieht man welche Welten zwischen den beiden Unternehmen liegen.

    Style Code ist extrem gut gemacht.

  2. Läuft leider nicht auf iOS… Wie kann das 2016 noch sein?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: