Wer rettet gerade wen im deutschen Buchhandel.de?

Wer ist so wagemutig und bindet sich ein Thalia ans Bein, das seine schwersten Zeiten noch vor sich hat? Diese Frage ist seit heute geklärt („Thalia findet Retter: Verlegerfamilie Herder springt ein“).

thaliabuecher

„Gemeinsame Vision ist, Thalia zum Synonym für Lesekultur im Digitalzeitalter zu machen“

Die deutsche Buchbranche befindet sich gerade im Rettungsmodus, und das führt zu erstaunlichen Allianzen („Tolino: Wenn Mayersche und Osiander Thalia zur Seite springen“).

tolino2015

So wollte erst Buchhandel.de die kleinen Buchhändler retten. Jetzt sollen die kleinen Buchhändler Buchhandel.de retten (siehe auch die Einschätzungen bei literaturcafe.de).

buchhandelde

Nicht mehr zu retten war der Bundesverband der Versandbuchhändler. Er hat sich dem b(e)vh angeschlossen.

Bleibt noch die Frage, was aus dem Börsenverein wird. Auch diesen plagen schrumpfende Mitgliederzahlen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Buchhandel

2 replies

  1. Vielen Dank für diesen interessanten Artikel. Immer wieder ein sehr spannend sich mit dem Thema zu beschäftigen.

Trackbacks

  1. Lokale Marktplätze und andere Peinlichkeiten – Exciting Commerce im 12. Jahr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: