Douglas wächst im E-Commerce von 261 Mio. € auf 325 Mio. €

Douglas auf Kapitalsuche („Bessere Konditionen für Douglas“) veröffentlicht neuerdings wieder Geschäftsunterlagen. Denen zufolge (PDF) sind die E-Commerce-Umsätze 2015/16 um 24,3% gestiegen bzw. – unseren Ableitungen zufolge –  von 261 Mio. Euro auf 325 Mio. Euro:

Im umsatzstarken Weihnachtsquartal (PDF) gings um 18,2% nach oben bzw. – unseren Ableitungen zufolge – von 112 Mio. Euro auf 132 Mio. Euro.

Den letzten Wasserstand für den E-Commerce gabs zuvor beim abgeblasenen Börsengang („Douglas will an die Börse – mit Online-Umsätzen von 180 Mio. €“). Die E-Commerce-Quote habe sich von damals 8,6% auf zuletzt 12% des Gesamtumsatzes erhöht.

Nach Nocibé in Frankreich hat Douglas gerade die Übernahme von Bodybell in Spanien bekanntgegeben („Douglas to Become a Leading Perfumery Chain in Spain by Acquiring Bodybell“).

Seinen Firmensitz hat Douglas 2016 von Köln und Hagen nach Düsseldorf verlagert.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: