Die Modelle von Picnic und Coop@Home im Vergleich #K5BLN

(Nicht nur) Peer Schader wundert sich über die jüngsten Abgesänge von GfK & Co. auf den Online-Lebensmittelhandel und beschreibt im Supermarktblog, „wie unterschiedlich Picnic und Coop@Home Online-Besteller von Lebensmitteln ködern wollen“:

Gut 6 Monate braucht Picnic in Holland, um einen neuen Standort operativ profitabel zu betreiben, sagte Deutschland-Chef Frederic Knaudt auf der K5.

Mehr über die Herangehensweisen von Picnic hierzulande und Coop@Home in der Schweiz im Supermarktblog. Während Picnic seine Kunden immer auf dem Stand hält, wo sich die Lieferung gerade befindet, vermeidet Coop@Home das eher.

Ein ausführlicher Rückblick auf die K5 Berlin auch bei Dennis Kallerhoff.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, k5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: