Babyshop Group holt 15,5 Mio. € bei Umsätzen von 120 Mio. €

Wenn im Online-Handel gerade jemand Gas gibt, dann sind es die Skandinavier. Sie stampfen zur Zeit ein 100 Mio. Euro Unternehmen nach dem anderen aus dem Boden. Und zwar in sämtlichen Produktkategorien. So ist im Kinderbereich die Babyshop-Group nach Jollyroom bereits der zweite Online-Player in dieser Umsatzregion:

Nach mehreren Übernahmen („Babyshop.com acquires Lekmer“) hat sich die Babyshop-Group jetzt nochmal 15,5 Mio. Euro (165 Mio. SEK) Wachstumskapital sichern können und kommt damit auf knapp 50 Mio. Euro.

Umsatzseitig soll Babyshop zwischen 110 und 120 Mio. Euro (bzw. 1,2 und 1,3 Mrd. SEK) liegen, mit der Profitabilität in greifbarer Nähe.

Zuletzt waren in Schweden Boozt und Bygghemma an die Börse gegangen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

1 Antwort

  1. Moin Jochen,
    interessantes Warehouse!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: