Asana Rebel holt weitere 15 Mio. Euro und zeigts Freeletics

Einen der besten Eindrücke auf der K5 hat in diesem Jahr Asana Rebel hinterlassen, das sich jetzt nochmal 15 Mio. Euro an Wachstumskapital hat sichern können:

„Das Health & Fitness Startup Asana Rebel hat in einer von Greycroft Partners und e.ventures geführten Series B-Finanzierungsrunde 15 Mio. EUR eingesammelt. Auch bestehende Investoren wie Seed Investor High-Tech Gründerfonds (HTGF), La Famiglia und Business Angel Florian Huber beteiligten sich nochmals an Asana Rebel. Das frische Kapital will das Unternehmen für die weitere Internationalisierung nutzen, sagte Mitgründer Pascal Klein heute in Berlin.“

Asana Rebel macht es damit genau anders als Freeletics, wo sich die Gründer jahrelang gegen Kapitalgeber gesträubt hatten und am Ende dann mehr oder weniger nehmen mussten, was sie kriegen konnten (PDF).

Die K5 hatte in diesem Jahr einen Sportschwerpunkt, wo neben Asana Rebel auch Runtastic, Adidas und Keller Sports zeigten, wo die Reise hingeht. In den USA sorgte kürzlich Peleton mit einer Mammutrunde für Aufsehen („Peloton holt weitere 550 Mio. Dollar für den Heimsportmarkt“).

Seit der K5 haben auch About You („About You holt Bestseller Group mit 300 Mio. Dollar an Bord“) und Lesara („Die Lesara AG holt sich weitere 30 Mio. € Wachstumskapital“) Finanzierungsrunden bekanntgegeben.

Siehe auch “Wirklich Future Retail?” – Stimmen zur #K5BLN 2018

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:k5, Shopboerse

1 Antwort

  1. Immer wieder geil deine Art zu schreiben .-) „nehmen mussten, was sie kriegen konnten…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: