Signa Sports United erhöht das Stammkapital um 12,5 Mio. €

Das neu formierte Signa Sports United um die Fahrrad.de Internetstores hat das Stammkapital zum Start (und möglichen Börsengang) um 12,5 Mio. Euro erhöht. Alleiniger Gesellschafter bleibt die Signa International Sports Holding.

Inzwischen ist klar, dass Karstadt Sports nicht Teil von Sports United ist, sondern in der Signa Gruppe den Warenhäusern zugeschlagen wird, die sich für das Online-Geschäft mehr und mehr zu Lagerhäusern wandeln sollen („Wie sich Karstadt für die City Logistik reorganisiert“).

Neben Fahrrad.de gehören zu Signa Sports United auch Tennis Point, Stylefile, und Outfitter. Geführt wird die Gruppe vom ehemaligen Ebay Deutschland Chef Stephan Zoll.

Siehe auch Signa will Brands4Friends weiter nicht, holt aber den Chef

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: