Fressnapf setzt Zooplus online 90 Mio. € (+18,5%) entgegen

Während Zooplus weiter Gas gibt („Zooplus wächst 2018 um 231 Mio. € auf 1,34 Mrd. € (+21%)“), hat sich Fressnapf auch 2018 weiter im Filialen eröffnen geübt und so nur Online-Umsätze von 90 Mio. Euro (+18,5%) erzielen können:

„Der Online-Umsatz (bislang in Deutschland, Luxemburg, Dänemark, der Schweiz und seit Oktober 2018 auch in Österreich) legte um 18,5 Prozent auf insgesamt 90 Mio. Euro zu.

„Online verzeichnen wir den größten absoluten Umsatzzuwachs. Wir haben die Marge deutlich optimiert und uns damit wichtigen Spielraum für die Forcierung des Online-Geschäfts geschaffen“, erklärt Dr. Hans-Jörg Gidlewitz, Geschäftsführer der Fressnapf-Gruppe.

Im laufenden Jahr soll der Online-Shop in zwei weitere Länder ausgerollt werden.“

Bei der aktuellen Wachstumsdynamik hat Zooplus den Vorsprung von Fressnapf allein 2018 um 2 Jahre reduzieren können, 2019 könnten es weitere 3 Jahre werden, wenn Zooplus Umsätze von 1,6 Mrd. Euro erreichen kann.

In der Online-Entwicklung hinkt Fressnapf Zooplus jetzt 10 Jahre hinterher.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Shopboerse

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: