Zalando will Marktplatz von 600 Mio. € auf 8 Mrd. € ausbauen

Zalando möchte sich in den kommenden 5 Jahren verdreifachen. Das allein ist schon ambitioniert. Dabei soll aber der Marktplatzanteil von heute knapp 10% auf dann 40% ausgebaut werden:

Freuen dürfte das vor allem die, die mit Zalando mitwachsen wollen. Denn während Zalando sein eigenes Handelsgeschäft bis 2023/24 „nur“ verdoppeln will, soll sich das Marktplatzgeschäft, das bei Zalando weiter als „Partnerprogramm“ (PP) läuft, in den kommenden 5 Jahren verdreizehnfachen – von heute gut 600 Mio. Euro auf dann 8 Mrd. Euro (GMV).

Es dürfte klar sein, dass das nicht ohne Zara und H&M geht (siehe auch Wann werden auch Zara und H&M bei Zalando verkaufen?) Und so tauchen Zara-Labels wie Massimo Dutti oder Bershka, die heute schon bei Zalando zu haben sind, denn auch auf der Trophäen-Liste immer weit oben auf:

Neben dem Pitch an die Partner (PDF) gab es auf dem Kapitalmarkttag auch ein paar weitere Einblicke in das Marktplatzgeschäft.

So macht Zalando aktuell 190 Mio. Euro von den gut 600 Mio. Euro mit Produkten, die bei Zalando ausverkauft sind und dann direkt von den Marken geliefert werden.

Mehr zur Kampfansage von Zalando im vorherigen Beitrag.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Zalando

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: