Instagram und Pinterest im Mobile Shopping Fieber

Wer gewinnt im Mobile Shopping? Das ist eine der großen Fragen in den kommenden Jahren. Vor allem Pinterest und Instagram wollen es momentan wissen. So hat nach den jüngsten Ankündigungen von Pinterest („Introducing Catalogs and more shopping on Pinterest“) heute Instagram Checkout on Instagram vorgestellt:

„Checkout on Instagram is currently in closed beta for businesses and available to people in the US. The brands below will begin rolling out today and over the coming weeks — and more will be coming soon!“

Trotz mannigfaltiger Versuche von Google, Facebook oder Twitter hat bisher noch kein Social-Media-Anbieter mit Direktkauf-Lösungen im E-Commerce Fuß fassen können.

Und dass das alles andere als einfach ist, sieht man schon daran, dass Pinterest seine 2015 eingeführten Buyable Pins wieder eingestellt hat zugunsten anderer Shoppingformate.

So ist es hierzulande vor allem Wish, das im Mobile Shopping für Furore sorgt, während anderswo Pinduoduo den Markt aufmischt („Pinduoduo kam 2018 auf $69 Mrd. GMV bei 419 Mio. Kunden“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Mobile

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: