Babyshop holt weitere 15 Mio. € bei Umsätzen von 106 Mio. €

Aufmerksam werden Tengelmann Ventures und Babymarkt die Entwicklungen bei Babyshop in Skandinavien verfolgen, das nach 15,5 Mio. Euro im letzten Jahr kürzlich weitere 14,7 Mio. Euro einsammeln konnte – von Verdane Capital und Cristina Stenbeck.

Jüngsten Berichten zufolge konnte Babyshop die Umsätze 2018 von 835 Mio. SEK auf 1,12 Mrd. SEK (106 Mio. Euro) steigern, was dann doch unter den Erwartungen lag.

In Skandinavien bekämpfen sich Babyshop und Jollyroom gerade gegenseitig vor Gericht.

Babymarkt bekommt ebenfalls frisches Kapital

Auch Tengelmann Ventures hatte bei Babymarkt zum Jahreswechsel nochmal nachgeschossen und das Stammkapital um 3,8% erhöht.

Damit hält Tengelmann jetzt wieder knapp 90% an Babymarkt. Den Rest hält Crosslantic, das 2017 die Anteile von ProSiebenSat.1 übernommen hatte.

Babymarkt will im kommenden Jahr von Dortmund nach Bochum ziehen und rechnet „in den nächsten drei bis fünf Jahren“ mit Umsätzen von 500 Mio. Euro.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: