E-Food: Rohlik plant Deutschlandstart mit 147 Mio. € Umsatz

Der tschechische Online-Supermarkt Rohlik plant mit 147 Mio. Euro Umsatz den Start in Österreich (Wien) und in Deutschland (München), heißt es bei Czechcrunch und anderswo.

2019 ist Rohlik um 56% gewachsen und arbeitet operativ wohl schon profitabel (PDF-Quelle). Da sich Rohlik hauptsächlich über Anleihen finanziert, finden sich viele Unterlagen online:

Letztlich sind Anbieter wie Rohlik genau das, was der unterentwickelte deutsche Markt jetzt braucht. Siehe auch das Porträt Rohlik wants to ring German doorbells:

Mehr dazu, was im Online-Foodmarkt jetzt passieren müsste, auch in den Exchanges #252:

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: