Amazon präsentiert ersten Elektro-Fuhrpark für letzte Meile

Amazon hat letzte Woche seinen bisher größten Elektro-Fuhrpark für die letzte Meile präsentiert:

„Das Verteilzentrum in Essen ist mit 340 Ladestationen ausgestattet und betreibt täglich über 150 Elektrolieferfahrzeuge, um Amazon Pakete an Kundinnen und Kunden im Ruhrgebiet auszuliefern. An keinem anderen Standort in Europa werden mehr Ladesäulen eingesetzt.“

Betrieben wird der Fuhrpark von Lueg Basecamp.

Künftig will Amazon auf der letzten Meile vor allem auf Rivian-Modelle setzen. So hatte Rivian kürzlich nochmal 2,5 Mrd. Dollar eingesammelt. Zudem hat Amazon Zoox übernommen für selbstfahrende (Liefer-)Fahrzeuge.

2019 hat Amazon – 5 Jahre nach dem Start – weltweit 3,5 Milliarden Pakete selbst ausgeliefert. In Deutschland ist Amazon 2015 in die City Logistik eingestiegen, liefert aber zunehmend auch aufs Land. Siehe auch Amazon Logistics drückt das DHL-Wachstum auf unter 5%

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Amazon, Logistik

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: