Wie Verkkokauppa in Finnland 2025 die Milliarde knacken will

Nachdem es 2019 erstmals die Umsatzmarke von 500 Mio. Euro geknackt hat, hat Verkkokauppa jetzt vorgestellt, wie es als Local Champion in Finnland bis 2025 von 554 Mio. Euro (+10%) auf 1 Mrd. Euro wachsen will (PDF-Quelle):

Neue Kategorien, das B2B-Geschäft und ggf. auch Zukäufe sollen die großen Treiber für den Elektronikhändler werden.

Besonderen Wert legt Verkkokauppa auf die schnelle Zustellung und hat dazu in Finnland die eigene Flotte entsprechend ausgebaut:

In diesem Jahr rechnet Verkkokauppa mit Umsätzen von bis zu 620 Mio. Euro und einer weiterhin guten Profitabilität:

Das Besondere an Verkkokauppa sind die vergleichsweise hohen und „quartalsweise steigenden Dividenden“.

Durch eine Sonderausschüttung hat sich die Dividende für 2020 auf 45 Cent verdoppelt. Bei einem Aktienkurs von 7,50 Euro (vor der Bekanntgabe) entspricht das einer Dividendenrendite von 6%.

Trotz allem hat Verkkokauppa noch ein Cashpolster von 43 Mio. Euro.

Wer tiefer einsteigen will in die Strategie und den finnischen Markt, sollte sich auch das zugehörige Video anschauen.

Verkkokauppa ist seit letztem Jahr auch in den GLORE50 – nicht zuletzt wegen der Dividende. 

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Elektronikhandel, Shopboerse

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: