Douglas macht Amazon-Mann zum E-Commerce-Vorstand

Douglas-Chef Henning Kreke hat heute auf der Hauptversammlung den Amazon-Manager Nicholas Denissen als neuen E-Commerce-Vorstand vorgestellt:

"In diesem Zusammenhang ist es mir eine große Freude, Ihnen heute mitteilen zu können, dass uns spätestens ab April nächsten Jahres Herr Nicholas Denissen als Bereichsvorstand eCommerce verstärken wird.

Der gebürtige US-Amerikaner arbeitete nach einem Bachelor of Science in Elektrotechnik und einem MBA in verschiedenen Unternehmen in der IT- und Medienbranche.

Seit Ende 2006 ist er für Amazon in München tätig; seit 2010 als Vice President Media.

Wir freuen uns schon heute sehr auf die Zusammenarbeit mit Herrn Denissen."

Der Buchreport hatte Nicholas Denissen zuletzt im Oktober auf der Frankfurter Buchmesse zu den Entwicklungen im Kindle-Markt interviewt:

Douglas hatte die Suche des E-Commerce-Vorstandes seit August letzten Jahres sehr öffentlich betrieben.

Auf der Hauptversammlung hat Douglas-Chef Henning Kreke zu allen Themen Stellung genommen, die Douglas momentan das Leben schwer machen. Er verriet allerdings wenig Neues.

Interessant nur, dass die Borders-Pleite inzwischen doch als Vorzeichen gesehen wird. Bisher hieß es immer, die Entwicklungen in den USA könne man nicht mit den deutschen vergleichen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.170 Followern an

%d Bloggern gefällt das: