LSD 09: Die Live Shopping Strategie von Alternate ZackZack

Wie Backcountry in den USA entdecken auch hierzulande zunehmend mehr Online-Versender das Live Shopping Modell für sich. Entsprechend war dies eines der großen (Zukunfts-)Themen bei den 3. Live Shopping Days in Berlin. Vertreten waren so unterschiedliche Anbieter wie Getmobile mit Pauldirekt oder Quelle mit dem Q des Tages.

Im Abschlusspanel gewährten die Macher von Alternate ZackZack! und des frisch gestarteten Day Deal der Schweizer Brack Electronics AG (s. Beitrag) einige gute Einblicke in ihre jeweiligen Live Shopping Strategien. Beide setzen jeweils auf separate Teams mit eigener Einkaufskompetenz

Spannend zu verfolgen war in den letzten Wochen und Monaten vor allem die Entwicklung von Alternate Zack-Zack, einem der mittlerweile trafficstärksten Live Shopping Angebote hierzulande

Zackzack09

Hier löst sich die Live Shopping Seite zunehmend von der Hauptseite und soll künftig wohl als eigenständige Einheit geführt werden:

  • Alternate, das auch zuvor schon über eine eigene Community verfügte, zeigte sich von Beginn an sehr experimentierfreudig und verfolgt einen sehr eigenständigen Live Shopping Ansatz.
  • Seit Anfang des Monats bietet es mehrere Produkte parallel an und hat den Live Shopping Takt entsprechend erhöht – mit dem positiven Nebeneffekt, dass ZackZack! nun auch in den Abendstunden weitaus stärker genutzt wird.
  • Die Auswahl der Produkte erfolgt sehr zeitnah bis zu drei Tage vor dem Verkaufszeitpunkt, da sich Preise und Spannen im Elektronikbereich aufgrund des Preisverfalls und des schwankenden Dollarkurses nur schwer im voraus kalkulieren lassen.
  • Alternate nutzt ZackZack! auch zunehmend als Testfeld für mögliche neue Produkte im Hauptshop.

In der anschließenden Diskussion zeigte sich, dass etablierte Elektronikversender und Startups wie iBOOD oder Preisbock doch unterschiedliche Strategien fahren können/müssen, um täglich mit attraktiven Angeboten aufwarten zu können.

Wovon etalbierte Versender aber in jedem Fall profitieren, sind positive Rückstrahleffekte auf das Hauptsortiment. Bei Quelle, so bestätigten die Verantwortlichen am Rande des LSD, entwickelt sich das Q des Tages zunehmend zum Umsatztreiber für Produkte aus dem Stammsortiment.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Live Shopping

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: