Web-Währungen: Douglas Rushkoff plädiert für Craigbucks

Douglas Rushkoff, einer der Vordenker in Sachen Social Commerce, plädierte auf der letzten Web 2.0 Expo für neue, online-getriebene Währungssysteme, u.a. für die Einführung von „Craigbucks“ bei Craigslist („The Future of Money: DIY Currencies“):

„Futurist Douglas Rushkoff, famous for correctly predicting the rise of
social media, is trying to convince Craigslist’s Craig Newmark to
create “craigbucks.” He thinks it’s the obvious next step in the
evolution of money.

“People could buy and sell things exclusively on
Craigslist using craigbucks,” Rushkoff enthuses. “Sure they’ll want to
keep their Visas and their MasterCards, but they’ll want a specialized,
alternative form of cash too.”

In seinem Vortrag (spannend wirds im zweiten Teil) beschreibt er u.a., wie die heutigen Einheitswährungen das exzessive Finanzgebaren fördern:

Seine Argumentation folgt im wesentlichen der von Umair Haque („Constructive Capitalsm“). Auch er plädiert für neue Organisationsformen und für neue Währungsarten.

Sehr schön auch, wie er die auf Papier gedruckten Währungen mit den auf Papier gedruckten Büchern vergleicht:

„When the developed world gets over its bias for „printing press–era
cash technology“ then complementary currencies will be commonplace here
too, Rushkoff predicts.

He sees a future that has people literally
reprogramming their economic systems, using computer networks and
handheld devices to administer new forms of grassroots cash. (…)

[Craig] Newmark isn’t sold on the „craigbucks“ idea, but that isn’t stopping
Rushkoff. „If he doesn’t want to do it, I can do it myself,“ he says
with a laugh.

Complementary currencies start from the ground up, and a
future craigbuck may be no exception.“

Lesenswert sind auch seine letzten Kolumnen zum Thema Web-Währungen („Hack Money, Hack Banking“):

„I’m not saying we get rid of money—only that we learn to make it ourselves.“

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Facebook, Social Commerce

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: