LSD 010: Wie das Postengeschäft den E-Commerce verändert

Das Postengeschäft mit Warenüberhängen und Liquidationsware ist derzeit noch eine wesentliche Basis des wachsenden Live Shopping Geschäfts (siehe z.B. Drei US-Shopping-Clubs wollen auf 100+ Mio. Dollar wachsen)

AuctionBytes nimmt unseren ersten Ebay Wow! Report, der auch auf der US-Seite und bei Optaros veröffentlicht wurde, zum Anlass, um Ebays "Secondary Market" Strategie genauer unter die Lupe zu nehmen und auch auf andere Aktivitäten zu verweisen ("eBay and Others Eye Opportunity in Secondary Market"):

"In February, Best Buy revealed
it was entering the secondary market in electronics to go after vendor
overstock, consumer returns, refurbished, and used products that it
said were often sold through alternative channels like auction sites,
clearance centers and overstock stores."

Ebaysecondarymarket

Der Beitrag beschreibt die Herausforderungen, vor denen Händler und Hersteller stehen und wie die neuen Abverkaufskanäle Abhilfe schaffen:

"Among competitors in the deep-SKU promotional space are marketplaces like Overstock.com with its "RedLine Deals"; invitation-only sites that conduct flash sales, such as Gilt Groupe, Rue La La, and in Europe, Private Outlet; and of course, Woot.com and its imitators."

Neben vielen anderen Aspekten beleuchtet AuctionBytes auch das Dilemma, in das sich speziell Ebay begibt:

"The outlet store concept eBay is trialing in Germany may be seen as the third pillar in its marketplace strategy that had traditionally been composed of individual sellers and PowerSellers.

The question is whether this third pillar will help sales of the other two channels by helping to drive traffic to the site from bargain hunters, or whether the downward pricing pressure from heavily discounted branded merchandise will hurt professional sellers' margins.

Indeed, the shopping experiences eBay has been rolling out, such as Daily Deals, may change shoppers' behavior on the site, leading them to wait for better pricing before hitting the Buy It Now button."

Immer wieder faszinierend ist das breite Spektrum an neuen Absatzkanälen, das sich hier auftut – und man kann wirklich gespannt sein, welche Verkaufsansätze sich langfristig durchsetzen bzw. welche Geschäftsmodelle hier noch neu entstehen.

Venteprivee09

Wobei man sich lebhaft vorstellen kann, dass es nicht spurlos am E-Commerce vorüber geht, wenn Rudis Resterampe plötzlich "Prime Time geht" – und Rudis Resterampe eben nicht mehr aussieht wie Rudis Resterampe, sondern wie Vente-Privée, Limango oder Woot!

Was bedeuten diese Entwicklungen für den E-Commerce-Markt, was für die neuen, was für die alten Anbieter? – Das sind genau die Fragen, denen wir auch bei den nächsten Live Shopping Days im Januar nachgehen wollen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Live Shopping, Vente Privee, Woot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: