Local Express: Amazon steigt in den lokalen Handel ein

Spannende neue Initiative von Amazon: Amazon lanciert mit dem "Local Express Delivery" in sieben Städten die Möglichkeit, noch am Tag der Bestellung die Waren geliefert zu bekommen. Die Großstädte befinden sich allesamt in den USA: New York, Philadelphia, Boston, Baltimore, Las Vegas, Seattle und Washington D.C.

Je nach Art der bestellten Ware können Zusatzkosten pro Lieferung von bis zu 18,99 Dollar anfallen. 'Amazon Prime'-Kunden bezahlen einen festen Betrag von 5,99 Dollar pro gelieferter Ware.

amazon

In einigen Artikeln wird die Meinung vertreten, dass Amazon mit dem Local Express Delivery in direkterer Konkurrenz zu lokalen Händlern tritt. Tatsächlich bietet Amazon mit einem Mehr an Optionen den Kunden die Möglichkeit nach eigenen Präferenzen wie Preissensitivität und Notwendigkeit der zeitnahen Lieferungen zu entscheiden.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Preispolitik

Schlagwörter:

  1. Ich erinnere mich an wiederholte Aussagen (ehemals) großer Versender: Die Kunden wollen das gar nicht. Es sei wichtiger, zeitlich verlässlich zu liefern. Und dann hat man für 24 Stunden Lieferung einen satten Aufschlag genommen. Und dann kommt wieder einmal Amazon, seit heute wohl definitiv Deutschlands größter Versandhändler, und bietet den Prime-Kunden das für 5,99 Dollar an. Die Kunden haben begriffen, dass bei Amazon der Service exzellent und schnell ist. Wenn es bei mir ganz dringend wäre, würde ich auch einen Aufpreis zahlen, ums taggleich zu haben. Allerdings ist in Deutschland die Logistik anders ausgelegt, das würde vermutlich komplizierter werden. Aber wo ein Wille ist…

  2. finde ich hier gar nichts zur quelle? schade!

  3. Betrachtet das mal nicht aus dem Blickwinkel „Schnelligkeit und Zuverlässigkeit“, sondern u.a. aus dem starken Öko-Verständnis der Verbraucher (Warum Ware aus Hamburg kommen lassen, wenn ich sie in München um die Ecke bekomme), und vor allem vor dem Hintergrund, dass v.a. deutsche Verbraucher immer stärker den lokalen Anbieter bevorzugen.
    Der deutsche Versandhandel steckt nicht in der Prozess- sondern in der Denkfalle…

  4. so neu ist das doch gar nicht. Amazon bitte same day delivery in London / Birmingham schon länger mit PRIME an
    http://www.amazon.co.uk/gp/subs/primeclub/signup/main.html

  5. @Mona: Danke für den Hinweis
    @Johannes: Der Quelle-Kollaps war ja absehbar und so ja auch vorhergesagt. Sobald was wirklich Neues passiert, gibts auch wieder Beiträge dazu.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: