Getmobile verkauft Getmobile und setzt voll auf E-Commerce

Getmobile will sein Kerngeschäft Getmobile (incl. Marke und Domain) für 700.000 Euro abstoßen, um sich künftig ganz seinen bekannten (Pauldirekt, Premingo, Shirtinator, MyBestBrands) und neuen E-Commerce Aktivitäten zu widmen. 8,5 Mio. Euro Kapital stehen Getmobile für neue Projekte und Beteiligungen zur Verfügung:

"It is anticipated that by 31 December 2009 getmobile will have cash balances of approximately €8.5 million and no debt.

Following completion of the disposal the Group's strategy moving forward may be summarised as follows: 

  • Develop its existing e-commerce portfolio.
  • Further enhance its established service platforms.

  • Identify and invest in additional e-commerce companies, in both Germany and on a pan European basis, where the Group's cash, experience and service platforms can be leveraged to provide the best return.

As the transaction involves the disposal of the "getmobile" domain name, the Company will in due course seek to change its name to reflect its new strategic focus."

Exciting Commerce freut sich über einen neuen, innovationsfreudigen E-Commerce-Player auf dem europäischen Markt. Bis zu den Live Shopping Days wird dann wohl auch bekannt sein, wie das Unternehmen künftig heißen soll. Dort ist Getmobile mit Pauldirekt einer der Hauptsponsoren.

Das VC-Magazin hat in der aktuellen Ausgabe ein lesenswertes Porträt über die Getmobile-Gründer Tim Schwenke und Daniel Wild und ihre Beteiligungsgesellschaft Tiburon Partners

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Live Shopping, Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: