Mavendi: Ottos Liquid Labs legt die Latte erstmal niedrig

"It was clear to us when we launched Liquid Labs that we couldn't do it all. We wanted to be focussed on a financial services portfolio that makes sense for us. We won't be focusing on eCommerce as everyone else is at the moment."

Wenn sich Hänschen Onliner überlegt, was man denn im Finanzbereich Spannendes machen könnte, dann ist die naheliegendste Idee immer ein elektronisches Haushaltsbuch (in etwa so originell wie Geschenkempfehlungen im Social Shopping Bereich, siehe die letzten Reinkarnationen à la Wrapp & Co.).

Ottos Liquid Labs möchte sich auf Innovationen im Finanzbereich fokussieren – und bringt der Welt zum Start dann auch prompt ein elektronisches Haushaltsbuch namens Mavendi ("Expenses Personalized"):

Mavendi

Natürlich ist Mavendi nicht irgendein elektronisches Haushaltsbuch, sondern ein ganz besonderes elektronisches Haushaltbuch, in keinster Weise vergleichbar mit den vielen anderen elektronischen Haushaltsbüchern à la Mint, Kontoblick & Co.

Nur damit kein falscher Eindruck entsteht: Wir wollen hier niemanden in seinem Innovationsdrang hemmen. Deshalb sparen wir uns für gewöhnlich Hinweise auf Startups wie Mavendi (genau um diese Art von … Beiträgen zu vermeiden).

Das Projekt sei hier auch nur der Vollständigkeit halber im Rahmen der Otto-Online-Offensiven 2012 erwähnt.

Ebenfalls beglücken wollen die Otto-Mannen die Welt demnächst mit dem "innovativen Zahlungsdienst" Yapital (Yap wie Pay, nur andersrum, Sie verstehen?!) – und dem ultimativen Everywhere-Slogan "Everywhere payment for everywhere commerce".

In den Reigen der neuen Otto-Finanzprodukte fällt außerdem noch Ratepay.

Marcel Weiß hatte sich kürzlich mit einigen der spannendsten Entwicklungen im Paymentbereich befasst.

Wir wünschen allen Otto-Innovationstreibern, die 2012 von der Leine gelassen wurden, dass sie die wohl unvermeidliche Phase der No-Brainer-Ideen zügig durchlaufen und dann sehr schnell zu den wirklich spannenden Ideen und lohnenswerten Experimenten kommen (dürfen).

Mehr aus den Liquid Labs solls im Mai/Juni geben

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse, Ultimondo

  1. Hier werden doch die Fakten verdreht! Die erste Idee im online Finanzbereich ist immer ein mobile Payment Modell. Erst danach folgen Modelle mit Facebook Komponenten und Berücksichtigung von individuellen Warenkörben.
    Abgesehen davon traue ich Michael und Paul aber einiges zu. Wer weiß was sich aus mavendi noch entwickelt.

  2. Du hast die Micropaymentdienste übersehen. Da braucht es unbedingt noch 25!

  3. Die Domain ist seit Juli auf Michael Backes registriert, das Blog seit November schon online. Mavendi sieht für mich also eher nach einer Otto-Altlast aus, nicht nach dem ersten neuen Produkt der Liquid Labs. Bin also auch sehr neugierig, wie es jetzt weitergeht mit eigenen Produkten!

  4. …ich lese eure Infos ja schon lange und überwiegend gerne. Aber in letzter Zeit dünkt mir vermehrt, dass ihr glaubt die eCommerce-Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Insbesondere diesen Bericht finde ich rotzig und anmaßend. Es klingt sogar für mich fast irgendwie beleidigt. Habt ihr bei OTTO versucht einen Beraterjob zu bekommen, und es hat nicht geklappt?
    Ich (persönlich) wünsche mir, dass ihr wieder zu mehr Objektivität zurückfindet, sonst habt ihr mich als Leser demnächst auch verloren. Danke und Gruß. Ralf

  5. Wieso beleidigt? Otto hat sich in letzter Zeit soviele gute Leute geholt, und es passieren soviele spannende Sachen, dass man doch fasziniert verfolgen kann, was sich hier entwickelt. Persönlich bin ich überzeugt, dass von diesen Teams (Liquid Labs, Project A, eVentures, etc.) noch jede Menge zu erwarten ist.
    Exciting Commerce Beiträge sind in der Auswahl und der Darstellung der Themen seit jeher subjektiv und meist auch bewusst pointiert formuliert. Das hat weniger damit zu tun, dass man derlei Beiträge nicht auch ausgewogener und diplomatischer formulieren könnte, sondern dass Blogposts so kurz wie möglich sein sollen. Ob das dann in jedem Fall guter Stil ist, darüber kann man streiten. Die Erwartung ist allerdings auch nicht, dass wir hier allgemeingültige Wahrheiten verkünden und jeder die Meinung teilt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: