Brack Electronics (er)öffnet größtes Autostore-Lager

Einen Blick hinter die Kulissen erlaubt der Schweizer Elektronikversender Brack Electronics am 16. Juni bei der offziellen Eröffnung seines Autostore-Lagers ("Die Roboter sind los in Willisau"), dem bisher größten seiner Art:

Brack-Geschäftsführer Malte Polzin berichtete über den Lagerumzug letzte Woche auch am Rande des ersten Swiss E-Commerce Awards, wo Brack einen Spezialpreis für Daydeal gewann.

In der Lagerbewirtschaftung folgt beinahe jeder Online-Händler einer anderen Philosophie, selbst innerhalb einer Branche, wie der Vergleich von Brack und Digitec zeigt, den beiden führenden Elektronikversendern in der Schweiz (siehe auch die stärksten Schweizer Online-Shops)

Brack kombiniert die Eröffnung seines Lagers öffentlichkeitswirksam mit einer Ausstellermesse und der Swiss Music Night

In der Logistikbranche bewegt sich momentan einiges. Erst kürzlich hat Amazon Kiva übernommen. Spannend auch die Lagerlogistik von Vente-Privée.

Auf der kommenden K5 Konferenz ist die Schweiz nach Brack Electronics im vergangenen Jahr diesmal mit LeShop, Blacksocks und Lubera im Programm vertreten. Auch Brack-Chef Malte Polzin ist wieder unter den Teilnehmern.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:k5

1 Antwort

Trackbacks

  1. Kann es der Brack Order Button mit dem Amazon Dash Button aufnehmen? – Exciting Commerce im 12. Jahr

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: