Rakuten übernimmt Stylife und Anteile an Ecohai in Japan

Bei Rakuten geht es weiter Schlag auf Schlag. Die letzten Neuigkeiten kommen vor allem aus dem japanischen Heimatmarkt.

Dort testet Rakuten sein Super Points Programm offline, hat sich im Rahmen seiner 2010 gestarteten "Super Logistics Offensive" am lokalen Lieferdienst Ecohai beteiligt und ist dabei, den darbenden Online-Modeversender Stylife nach dem Einstieg 2012 nun komplett zu übernehmen.

Stylife

Das unterstreicht zugleich auch die aktuellen (Business-)Schwerpunkte von Rakuten.

Im letzten Jahr hatte Rakuten in Japan außerdem die Mehrheit an der Online-Apotheke Kenko übernommen und diese Woche mit Toshiba zusammen einen neuen "Health and Beauty Service für Frauen gestartet.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

1 Antwort

  1. Ich traue den Japanern eine ganze Menge zu. Die Jungs packen die Sache irgendiwe hemdsärmeliger an als Amazon & Co. und haben auch keien Angst, dass mal was in die Hose geht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: