Buchhandel 2020: „It’s like watching a chess master play“

von
Matthias Hell

"I see industry insiders constantly expressing surprise at the moves [made by] Amazon.

Along the way, when you turn a blind eye to the startup world and the innovations happening on the social side of books, each of these moves seems confounding, perplexing, mystifying even. But each one makes perfect sense, strategically.

And the counter-moves seem pathetically misguided and ineffective. It’s like watching a chess master play an absolute novice."

Die Übernahme von Goodreads durch Amazon wertet E-Book-Entwickler Aaron Steven Miller in einem Beitrag für Medium als letzten Weckruf für die Publishing Branche. Während der "ultimate disruptor" an der Verfeinerung seines Content, Vertrieb und Discoverability umfassenden Publishing-Portfolios feile, fehle es bei den Verlagen weiterhin an Verständnis für die gegenwärtige Entwicklung – sowie an den nötigen Investitionen.

Neue Vertriebsmodelle

Matter: Die von Twitter Co-Gründer Evan Williams 2012 gestartete Publishing-Plattform Medium hat den E-Book-Single-/Longform-Journalism-Spezialisten Matter übernommen. Das Startup wurde selbst erst vor fünf Monaten mittels Kickstarter ins Leben gerufen. (via Paid Content)

HarperCollins: "Von der Musikbranche lernen" lautet eine der Binsenweisheiten der Verlagswelt. Analog zum gängigen CD-Format bietet HarperCollins nun "Deluxe E-Books" an. Dahinter verbergen sich enhanced E-Books, die den Kunden zusätzliche Kaufanreize liefern sollen. (via Good eReader)

buch & netz: Über das multiple Format- und Monetarisierungs-Optionen vereinende Schweizer Verlags-Startup buch & netz haben wir bereits kurz nach dem Launch berichtet. Gründer Andreas von Gunten nun ein Update und liefert seine Einschätzung der Branchenentwicklung Im neunetzcast von Marcel Weiß.

Neue Erzählformen

Unter dem Titel "Next-generation ebooks" berichtet der Guardian über erste Erfahrungen des Publishers Faber & Faber mit originären E-Fomaten. Neben der an PC-Games orientierten Umsetzung von John Buchans Thriller "The Thirty-Nine Steps" veröffentlicht der Verlag auch den experimentellen Roman "Arcadia" von Iain Pears. Software-Entwickler und Autoren arbeiten dabei Hand in Hand, wie Verlagschef Henry Volans erklärt:

"Too often publishers ask themselves how they can bolt something on to a finished novel, like retro-fitting a car. This is posing a much more profound challenge: it's a novel in conceived form written on bespoke software."

Struktureller Wandel

Self Publishing: Einen erhellenden Blick auf die Gründe für den Erfolg vieler Self Publishing Anbieter wirft eine aktuelle Befragung. Demzufolge ist ein Großteil der Autoren mit ihren Verlagen – vor allen deren Marketing-Anstrengungen – unzufrieden. (via Buchreport)

Kobo: Die Rakuten-Tochter möchte sich in einer wandelnden Publishing-Welt als partnerschaftliche Alternative zu Amazon positionieren. Unter dem schönen Titel "Kobo fights Amazon with the one thing it has that the giant doesn't: friends" wirft der New Statesman einen ausbalancierten Blick auf die Strategie des E-Book-Unternehmens:

"Retailers clearly hope there is a space for them in that future, and Kobo is eager to convince them that's the case. But it's hard to believe that there won't be some point where the latter finds it easier to go alone – and when that comes, will a history of friendship mean anything at all?"

"Discoverability"

Apple: Zwar erhielt Amazon den Zuschlag, doch soll auch Apple an Goodreads interessiert gewesen sein. Nach der Übernahme muss das Unternehmen nun nach einer neuen Quelle für Rezensionen und Empfehlungen für seinen iBookstore suchen. (via Wall Street Journal)

Sony: Eine Goodreads-Alternative hat Sony in Form von idreambooks bereits gefunden. Eine interessante Ergänzung dazu ist die "Discovery Map", die Sony jetzt in seinem E-Bookstore anbietet. (via Digital Book World)

Unter der Rubrik Buchhandel 2020 bringen wir jede Woche das Spannendste zu
den strukturellen Umbrüchen in der Buchbranche
(„Buchlos
in die Zukunft“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Buchhandel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: