ProSieben will 21% an Brille24 und hält 16% an Möbel.de

Beim Kapitalmarkttag der ProSieben-Gruppe gabs heute wieder ein paar Einblicke ins wachsende E-Commerce-Portfolio (siehe Präsentation/PDF).

Demnach ist Seven Ventures dabei, sich im Rahmen eines Werbedeals 21% an Brille24 zu sichern (mehr dazu auch in der Gründerszene):

P7s1brille24

Kassenzone hat sich kürzlich dem Thema "Brille: Online?" gewidmet: Während in den USA unter VCs ein Warby Parker der letzte Schrei ist, ist der deutsche (Online-)Brillenmarkt noch vergleichsweise konventionell unterwegs.

Auch zum Einstieg bei Möbel.de gab es neue Details: Dort hält ProSiebenSat.1 nun den Unterlagen zufolge 16% der Anteile.

Unter strategischen Investmentgesichtspunkten stellt sich für ProSiebenSat.1 die Online-Handelswelt aktuell so dar:

P7s1acqusitionmap

Eingehender beleuchet wird in den Unterlagen (PDF) neben den Epic Companies (siehe auch Gelingt ProSiebenSat.1 ein Schmuck-Zalando? und Exchanges #23: Gute Investoren, schlechte Investoren) u.a. auch das "Travel-Cluster" der ProSieben-Gruppe.

Dass Werbedeals auch schief gehen können, hatten wir schon anhand von Dedendo beschrieben. Urbanara will seine (Werbe-)Schulden nach dem geplatzten Einstieg von ProSiebenSat.1 nun via Crowdfunding abzahlen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: