Buch/Handel 2020: Whispersync und Comics mit Soundtrack

von Matthias Hell

„Could it one day be possible for someone reading Harry Potter to switch from the e-book to the audiobook, and then during an exciting action sequence, to that precise moment in the movie?

“I think that will be what people expect at some point,” Katz says. “That everything will be available together in every possible format.”

Der Amazon-Service Whispersync for Voice (siehe auch Zuhören und mitlesen: Wie Amazon Audible und Kindle koppelt) ermöglicht es, nahtlos zwischen E-Book und Hörbuch zu wechseln. In einem spannenden Beitrag berichtet Marketwatch nun über Fortschritte beim Ausbau der Whispersync-Titelangebots und welche weiteren Potenziale Audible-CEO Donald Katz für den Service sieht.

Neue Vertriebsmodelle

Ready: Der Düsseldorfer Anbieter einer Lese-Flatrate erweitert seine Crowdfunding-Finanzierung, auf die wir bereits hingewiesen haben, und hat gute Chancen, über die Kampagne auf der Plattform Companisto eine halbe Million Euro einzustreichen. (via Buchreport)

Rooster: Der E-Publisher Plympton/DailyLit stellt an der Digitalmesse SXSW die Lese-App Rooster vor, die Nutzer regelmäßig mit Literatur in Häppchenform versorgt. Für Digital Book World passt das Angebot gut zum Zeitgeist:

„It could be the future of reading isn’t big selection but, rather, curation.“

Movellas: Die Social Reading/Writing Plattform Movellas legt ihren Schwerpunkt auf Literatur von und für Jugendliche. Um die Zielgruppe besser zu erreichen, gibt das Startups Apps den Vorzug vor E-Readern und will bald eigene „Story Games“ einführen. (via Publishing Perspectives)

Marvel: Der Comic-Verlag wartet wieder einmal mit einer elektronischen Innovation auf: In der neuen Version seiner Marvel Unlimited App gibt es ab sofort auch optionale Soundtracks für die Bildergeschichten. (via The Digital Reader)

Struktureller Wandel

Firmen als Verleger: E-Publishing senkt nicht nur für Selfpublisher die Hürden für eine Buchveröffentlichung, sondern erleichtert es auch Unternehmen, Bücher für ihre Zwecke zu produzieren. Einen guten Eindruck von den hier zur Verfügung stehenden Möglichkeiten bietet Fox Business unter dem Titel „How to Use eBooks to Drive Your Business“.

Self Publishing

Masse: Mark Coker, CEO des wachstumsstarken Selfpublishing-Anbieters Smashwords, ist für seine mutigen Prognosen bekannt. In einem Gastbeitrag für die Huffington Post sagt Coker nun voraus, dass bereits 2020 verlagsunabhängig publizierte Bücher die Hälfte des Buchmarkts ausmachen werden.

Klasse: Good eReader-Chefredakteur Michael Kozlowski ist auch nicht gerade als Fortschrittsfeind bekannt, erregt mit einem kritischen Kommentar zur Flut an Selfpublishing-Veröffentlichungen aber gerade den Zorn der Indie Autoren – Kozlowski will das Prädikat Autor an neue Qualitätskriterien knüpfen:

„Just because its easy to upload your written word, so that it can be downloaded to another machine does not make you an author, any more than me buying a stethoscope allows me to be called a doctor.“

Discoverability

Anobii: Nicht gerade eine Erfolgsgeschichte ist bisher die von vielen Großverlagen auf den Weg gebrachte Buch-Plattform Anobii. Mitte 2012 ging die Community an den britischen Einzelhändler Sainsburys, der Anobii nun an das italienische Medienhaus Mondadori verkaufte. (Pressemitteilung)

ValoBox: Mit E-Book-Häppchen im Browser will ValoBox Leseentdeckungen erleichtern und Buchkäufe animieren. Ein Update zu dem Discovery-Dienst-plus-Bookstore gibt es bei Publishing Perspectives.

Mehr zum Thema auch in den K5 Topics ("Discoverability im E-Commerce")

Unter der Rubrik Buch/Handel 2020 bringen wir jede Woche das Spannendste zu den strukturellen Umbrüchen in der Buchbranche („Buchlos in die Zukunft“).

Die Rubrik gibt es auch als Feed und als E-Mail-Newsletter.

Frühere Beiträge zum Thema:

 



Kategorien:Buchhandel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: