Exchanges #44: Navabi und das Zalando für Übergrößen

„Je nachdem, wie ihre Pfunde verteilt sind“ – In ihren Streifzügen durch die Onlinemodewelt sprechen Jochen Krisch und Marcel Weiß diesmal über Navabi, Sheego und die Entwicklungen im Modemarkt für große Größen.

Der zweite Teil der Exchanges dreht sich dann u.a. um die Perspektiven, die Second-Hand-Anbieter wie Glamloop, Kleiderkreisel & Co. dem Mobile Commerce eröffnen.

Dauer: 61 Minuten

Abonnieren:

Exchanges kann man auf SoundCloud verfolgen. Der Podcast kann per RSS-Feed abonniert werden und man findet Exchanges auch in iTunes, um ihn etwa auch via Smartphone in Podcast-Apps bequem abonnieren und unterwegs hören zu können.

Links zu den Themen:

Frühere Ausgaben:

Exchanges XL:



Kategorien:exchanges

6 replies

Trackbacks

  1. Modehandel: Auch Navabi erhöht sein Stammkapital um 10% « Exciting Commerce
  2. Exchanges #58: Wo steht Otto im Online-Handel? « Exciting Commerce
  3. Die spannendsten Fashion-Player auf der K5 Konferenz 2014 « Exciting Commerce
  4. Exchanges #61: Wenn Frauen shoppen « Exciting Commerce
  5. Navabi holt 25 Mio. Euro und riskiert es mit Bauer Ventures | Exciting Commerce
  6. Navabi über die Just-in-Time-Produktion für Große Größen | Exciting Commerce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: