Exchanges #45: Readmill und andere Weckrufe für die Buchwelt

In den neuesten Exchanges befassen sich Jochen Krisch und Marcel Weiß anhand der jüngsten Entwicklungen mit der Buchbranche – vom Niedergang von Weltbild und Thalia bis zum Aus für die Social-Reading-App Readmill.

Sie fragen sich dabei vor allem, wer oder was denn der Branche den Weg in die Zukunft weisen könnte – die Verlage, auf der Suche nach alternativen Absatzmöglichkeiten, das Silicon Valley oder heimische Innovationstreiber?

Dauer: 65 Minuten

Abonnieren:

Exchanges kann man auf SoundCloud verfolgen. Der Podcast kann per RSS-Feed abonniert werden und man findet Exchanges auch in iTunes, um ihn etwa auch via Smartphone in Podcast-Apps bequem abonnieren und unterwegs hören zu können.

Links zu den Themen:

Frühere Ausgaben:

Exchanges XL:



Kategorien:Buchhandel, exchanges

6 replies

Trackbacks

  1. Buch/Handel 2020: „First-time writers aspire to indie-publish” « Exciting Commerce
  2. Exchanges #48: Last Man Standing « Exciting Commerce
  3. Exchanges #62: Amazon formt sich seinen eigenen Markt « Exciting Commerce
  4. Wattpad auf der Suche nach dem Geschäftsmodell | Exciting Commerce
  5. BEAM: Wie smart ist die eBook-Strategie von Bastei-Lübbe? | Exciting Commerce
  6. Blinkist und Book in a Box unterstützen Leser und Autoren bei Fachbüchern | 10 Jahre Exciting Commerce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: