„We’re back!“: ASOS ist 2 Tage nach dem Brand wieder online

ASOS hat sich am Wochenende richtig reingekniet („ASOS und die Aufräumarbeiten nach dem Brand im Zentrallager“) und ist nur gut zwei Tage nach dem mutmaßlichen Brandanschlag in der Nacht zum Montag wieder online gegangen.

Der Pressemitteilung zufolge wurden 20% der Lagerware in Mitleidenschaft gezogen. ASOS geht davon aus, dass die Versicherung für den entstandenen Schaden und die Unterbrechungen im Betrieb aufkommt („Fire at ASOS Barnsley Distribution Centre„):

asoswerebackAt 9.50pm on Friday 20th June a fire broke out in our Barnsley Distribution Centre. A full evacuation was conducted successfully.

Thanks to swift action by our team at the site, South Yorkshire Fire and Rescue and our security systems, we are very grateful there were no injuries.  

Barnsley is the centre of our distribution capability and in order not to disappoint our customers we subsequently suspended taking orders. At 31st May 2014 the business held £159m of stock at cost, of which around 70% is held at Barnsley.

None of the technology, automation or structure of the building has been affected by the fire.

Our initial estimate is that approximately 20% of the total stock at the site has been compromised by fire damage and the sprinkler systems.

The clean-up process commenced on Saturday morning and progressed quickly. Consequently at 2am this morning we recommenced taking orders. We are fully insured for loss of stock and business interruption.

We have been advised by the South Yorkshire Police that after initial investigations, they are treating the incident as deliberate and have commenced a criminal enquiry. We are cooperating fully with this investigation.“

Auf den ersten Blick lässt sich auf der Website nicht erkennen, ob und welche Kategorien betroffen sind und aktuell nicht angeboten werden.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Uncategorized

Schlagwörter:,

  1. als langjähriger asos kunde erinnere ich mich, dass die vor einigen jahren (ca. 2007?) schonmal den ein oder anderen lagerbrand hatten. vielleicht gehört das zur firmenpolitik….ramsch zum vollpreis an die versicherung raushauen und obendrauf noch den versand sparen.

Trackbacks

  1. Shout-Outs: Blick in andere Blogs | Fashion Insider Magazin
  2. Shout-Outs: Der Blick in die Bloglandschaft | Fashion Insider Magazin
  3. ASOS: Feuer zerstört den Traum von der Umsatzmilliarde | Exciting Commerce
  4. Alle ASOS-Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2013/14 | Exciting Commerce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: