Amazon „verschenkt“ das Fire Phone für 99 Cent

Dass Amazon mit einem Kampfpreis ins Weihnachtsgeschäft gehen würde, war absehbar. Aber dass Amazon das Fire Phone schon jetzt für 99 Cent abgibt („Amazon Fire Phone Now 99 Cents with Two-Year Contract„), klingt schon eher nach einem Akt der Verzweiflung.

amazonfirephone

Zugleich bringt Amazon das Fire Phone nun auch – sehr viel früher als erwartet – in England und in Deutschland auf den Markt (via).

Erst letzte Woche gab es Gerüchte, dass das Fire Phone in den USA alles andere als ein Renner ist („35.000 Amazon Fire Phones“).

Wir haben uns dem Fire Phone ausführlich in den Exchanges #56 („Amazon prescht mit dem Fire Phone vor“) gewidmet.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Amazon

  1. Wieso verschenkt ? Daran ist ein Vertrag bei der Telekom gekoppelt, der monatlich 45 € kostet. Das ist bei den heutigen Tarifen alles andere als geschenkt oder billig.

  2. Ich bin in der Thematik nicht zuhause, aber ich verstehe nicht, warum das Fire mit einem Kindle in einem Atemzug erwähnt wird. Das Fire ist doch ein Smartphone und kein Tablet oder eReader.
    Daher sollte es meiner Meinung nach eher mit dem Nexus oder Iphone verglichen werden und in diesem Vergleich ist, der durch den Vertrag subventionierte Preis nicht sonderlich günstig.

    Wenn man dazu noch bedenkt, dass das Fire schlussendlich primär für Amazon als Applikation für den eigenen Shop dienen und mit den Funktionen das Geld verdient werden soll, finde ich es sogar recht teuer.

    • aber genau das war ja mein Punkt: Kindle Fire & Co. gabs (wohl genau aus diesen Gründen) von Anfang an zu Spottpreisen, das Firephone nicht.

      Entweder hat Amazon sich eingebildet, im Smartphonemarkt mitspielen zu können oder das Gerät einfach zu hochpreisig positioniert.

      Vergleichen kann man es mE schon, da es ja auch die Kindles als 3G-Versionen mit kostenloser Mobilfunkverbindung gibt.

  3. Btw: Ich rechne dem Fire Phone keinerlei Chancen bei, im Smartphonebereich eine relevante Rolle zu spielen. Dazu sind die besonderen Highlights zu nichtig und das Image von Amazon zu schlecht in Deutschland.
    Es ist cool und stylisch ein Apple Smartphone zu haben oder ein preislich günstigeres Samsung vielleicht noch, aber eine Amazon Smartphone ? Das sind doch die, wo ich all meinen Krempel bestelle und die, die dauernd in den Medien sind, weil sie ihre Mitarbeiter zu schlecht bezahlen etc… (überspitzt formuliert, aber so denken sicherlich viele). Der Coolnessfaktor spielt in dem Bereich eine große Rolle und den hat Amazon einfach nicht.

    • Was mich eigentlich gewundert hat, dass Amazon das Fire Phone sehr geeky positioniert hat, bei den Geeks aber erwartungsgemäß auf Ablehnung stößt.

      Und für den Normalnutzer gibt es keine wirklich zwingenden Verkaufsargumente, außer vielleicht die Mayday-Funktion, wobei: so wirklich vertrauenserweckend finde ich eine Hilfefunktion als Verkaufsargument nun auch wieder nicht.

      Ich kann mir nur vorstellen, dass viele der Fire Phone Features irgendwann beim Kindle Fire landen. Dort würden sie am ehesten Sinne machen (würden aber vermutlich aktuell den Preis noch zu sehr in die Höhe treiben. Womit wir wieder beim Thema wären …)

  4. War es auch ein Akt der Verzweiflung, als Amazon mit einem kostenlosen Versand gestartet ist?
    Das zwingende Verkaufsargument für Normalnutzer??? => 1€
    Ok die Tarife sind aktuell nicht soo interessant. Wenn sich das noch ändert und sie preislich deutlich unter Samsung liegen, werden sie sicher 1-2 Käufer finden.

  5. Ob das tatsächlich Verzweiflung ist kann man nur schwer einschätzen von außen. Warum nicht das Handy erstmal auch preislich gleichwertig mit Lumia & Co stellen? Wenn der Verkauf nicht schnell genug geht kann man immernoch reduzieren.

    Diese heftigen Preis-Spielchen kennt man doch auch noch aus Zeiten von Microsoft und ihrer XBox. Damals wurden auch Konsolen mit Verlust verkauft – das Geld wurde dann an ganz anderer Stelle gemacht.

    Offtopic: Beim Wort Verzweiflung kommt mir der Start von AboutYou eher in den Sinn: Direkt zum Start große SALE Aktion. Warum? Weil keine „Apps“ und „Streams“ so gut ziehen wie kleine Preise. Sieht man sich die 50 TrustedShops Bewertungen an wird es recht dunkel am Hoffnungshorizont.

    • Ihr haltet das also alle für einen genialen Schachzug, ein Produkt zwei Monate nach der Markteinführung schon radikal im Preis zu kürzen?

      • Wenn man das vor dem Hintergrund sieht, dass es in Amerika wohl zu teuer und dementsprechend der Absatz sehr gering war, ja.
        Zumindst so „genial“, dass sie gesehen haben, dass sie mit dem amerikanischen Preis keinen Stich in diesem Markt landen und reagiert haben.

      • Sehe das Ganze eher positiv: Selbst ein Amazon kann Absatzzahlen trotz Milliarden an Datensätzen nicht voraussagen.

        Genial wäre es für Amazon wenn sie jederzeit am Kunden dran sind. Das ist besser als jeder App-Store, jede App oder Webseite. Dementsprechend tun sie wohl tatsächlich alles um dieses Ziel zu erreichen. Zum Thema der Preisreduktion an sich: Probieren kann man es doch mal?! ;)

  6. Bei dem Teil ist der Funke nicht ansatzweise auf die Kundschaft übergesprungen. Die nächste Version des Phones ist wahrscheinlich auch schon in der Konzeptionsphase. Wenn die Teile jetzt nicht ruck-zuck an den Mann gehen ist das Desaster auch ohne Glaskugel absehbar. Für mich ein ganz klarer Defillibrator-Einsatz. Die nächste Stufe wäre dann, jeder Bestellung ab X Euro so ein Handy kostenlos bei zu legen.

  7. Interessant ist auch die aktuelle Entwicklung der letzten Wochen, wo es das Fire Phone zum „Preisfehler-Preis“ von 10,- ohne Vertrag gab, tatsächlich ausgeliefert wurde (!) und daraufhin ebay überschwemmt wurde, weil es einfach „niemand“ haben will.

    Die Vermutung eines „verzweifelten“ Marketingmanövers (absichtlicher Preisfehler um im Markt anzukommen), siehe u.a. negatibe Artikelbewertungen bei Amazon ist wohl nicht unrealistisch..

Trackbacks

  1. Exchanges #69: Das Amazon-Jahr der Durchbrüche | Exciting Commerce
  2. Amazon will am Fire Phone trotz Rekordabschreibungen festhalten | Exciting Commerce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: