7Commerce als Wachstumsplattform für den Online-Handel

Im E-Commerce hat ProSiebenSat.1 bisher mehr Fehlschläge („Exchanges #71: ProSiebenSat.1 und die Epic Fails“) verbuchen können als durchschlagende Erfolge („Wie ProSiebenSat.1 seine E-Commerce-Wunden leckt“).

Mit der Gründung von 7Commerce ist man nun aber auf dem bisher vielversprechendsten Weg („ProSiebenSat.1 und die Epic Companies 2.0“) – und 7Commerce zählt derzeit im Handelssegment zu den spannendsten Initiativen jenseits von Rocket Internet („Exchanges #86: Rocket 3.0“).

7commerce

7Commerce sieht sich als „Wachstumsplattform für den Handel. So erläutert 7Commerce-Chef Claas van Delden die Ambitionen im Gespräch mit Exciting Commerce.

Für jedes der 7Commerce-Cluster sei ein Umsatz von mindestens 100 Mio. Euro angepeilt. Zugleich hat ProSiebenSat.1 mehrere Hundert Millionen Euro für strategische Beteiligungen und Zukäufe vorgesehen.

Unter dem Dach von ProSiebenSat.1 soll also eine Online-Handelsgruppe entstehen, die in den Milliardenbereich vorstoßen kann („Die nächsten drei Milliarden-Unternehmen im Online-Handel“).

7commerceskills

Mit Flaconi („Flaconi geht komplett an ProSiebenSat.1 – mit 12 Mio. € Umsatz“), Valmano („Valmano holt Amazon-Schmuckchef und neuen Gesellschafter“), Amorelie & Co. ist das neu formierte Beauty & Accessoires Cluster bereits auf dem besten Weg zur Umsatzmarke von 100 Millionen Euro.

Incl. 7Travel hat ProSiebenSat.1 für den Digital-Commerce-Bereich 2014 Umsätze von 316 Mio. Euro ausgewiesen (PDF):

digitalcommerce

Gesucht sind nun hochmargige, bereits profitable E-Commerce-Player mit einfachen Geschäftsmodellen, die sich unter dem 7Commerce-Dach skalieren lassen und die zudem noch zur Zielgruppe passen.

So hat ProSiebenSat.1 mit Apomio & Co. („SevenVentures übernimmt Anteile an MyParfüm und Apomio“) eher schlechte Erfahrungen gemacht.

Doch für das Home & Living Cluster ist man gerade auf der Suche nach Online-Anbietern von Wohnaccessoires und hat bei Möbel.de unlängst die Wohnideen eröffnet.

7Commerce und ausgewählte Portfolio-Unternehmen präsentieren sich in diesem Jahr auch auf der K5 Konferenz am 10./11. September in München.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

  1. Nur weil ihr es ständig wiederholt, wird der Flaconi Epic Fail nicht besser. 7 Mio Verlust bei 12 Mio Umsatz, praktisch kein Marktanteil erreicht und kein USP … lediglich Millionen an Airtime verbraten – was der Pro7 Gruppe natürlich gefallen hat. Muss noch mehr gesagt werden?

    Hat sich eigentlich mal jemand die Zahlen von den anderen Betroffenen im Detail angeschaut?

Trackbacks

  1. Delinero nimmt unter Gruner & Jahr Kurs auf Gourmondo | Exciting Commerce
  2. Galaxus: Hat Digitec das Zeug zum Amazon der Schweiz? | Exciting Commerce
  3. Rewe kündigt ein Online-Angebot für Kosmetik an | Exciting Commerce
  4. The Hut Group: 7Commerce-Vorbild wächst auf 244 Mio. Pfund (+39%) | Exciting Commerce
  5. Niceshops knackt die 10 Mio. € Umsatz und peilt 15 Mio. € an | Exciting Commerce
  6. Die letzten K5 Tickets zum halben Preis – für 249 € (statt 499 €) | Exciting Commerce
  7. Wenn Mytoys, Windeln.de und Limango zueinanderfinden würden | 10 Jahre Exciting Commerce
  8. 7Commerce und die Highlights vom Capital Markets Day | 10 Jahre Exciting Commerce
  9. Amorelie hat in den ersten 9 Monaten 13,3 Mio. Euro erzielt | 10 Jahre Exciting Commerce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: