Rewe wären die Tengelmann-Filialen 450 Mio. Euro wert

Im Geschacher um die Tengelmann-Filialen („Rewe will Berlin nicht verloren geben„) geht Rewe erstmals mit Zahlen an die Öffentlichkeit.

Demnach habe man für die 451 Filialen im Juli 2014 einen Kaufpreis „von 400 bis 450 Millionen Euro“ geboten. Begleitend zu Bilanzpressekonferenz von Tengelmann hatte Rewe diese Woche ganzseitige Anzeigen geschaltet:

rewetengelmann

Tengelmann machte seinerseits klar: „Wenn der Ministererlass ausbleibt, bleibt uns nichts anderes übrig, als in die Zerschlagung zu gehen.“ Mit entsprechend hohen Abwicklungskosten für Tengelmann.

Eine Klage gegen einen negativen Entscheid schloss Tengelmann aus: „Ich glaube nicht, dass wir einen dreijährigen Rechtsstreit durchhalten.“

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse, Ultimondo

1 reply

Trackbacks

  1. Was Rewe für seinen Lieferservice in Berlin alles auffährt | 10 Jahre Exciting Commerce

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: