Die K5 Berlin und die K5 Home in der Rückschau #K5BLN

Einige der Highlights von der K5 Berlin („Die K5 Berlin als Leistungsschau für den deutschen Handel“) und von der K5 Home & Living gab es bereits in gesonderten Beiträgen („Mehr als Handel: Die Highlights von der K5 Berlin“). Hier die abschließenden Eindrücke vom 13./14. Juni 2016:

k5berlinms

Die Kollegen von Carpathia haben Stimmen und Eindrücke von den beiden Tagen wieder in einen sehenswerten Storify-Stream gepackt und resümiert („2 Tage #K5BLN in einem Storify Stream“):

„Die Themen und Schwerpunkte waren wie immer sehr vielfältig – die gewonnenen Eindrücke über alle Vorträge, Sessions und Panels hinweg muss sicher jeder Besucher für sich selber sortieren und vor allem insgesamt für sich zu übergreifenden Conclusions konsolidieren.

Für mich waren wichtige Erkenntnisse, dass der Handel sich aktuell massiv verändert bzw. diese Veränderungen nun jeden beschäftigen müssen. Geschäftsmodelle werden immer besser miteinander kombiniert, Mobile ist noch lange nicht erschlossen bzw. gelöst, die Professionalisierung steigt von Jahr zu Jahr und neue Modelle mit neuen Möglichkeiten zu einer Monetarisierung stehen erst ganz am Anfang.

Fazit: Einfach nur Händler sein, wird in Zukunft nicht mehr ausreichen. Dies sieht man vor allem an den Ambitionen von vielen Händlern auch zum Hersteller zu werden.“

Hier gehts zu Tag 1 (K5 Berlin) und hier direkt zu Tag 2 (K5 Home) – mit allen Sessions im Überblick.

k5berlinquer

„Die K5 in Berlin rockt“, schreibt t3n-E-Commerce Redakteur Jochen Fuchs, der ebenfalls beide Tage verfolgt hat, in seinem Recap:

„Die E-Commerce-Szene ist mit ziemlich vielen Events gesegnet, jeden Event zu besuchen gelingt den meisten Händlern, Experten und Artisten des „E-Commerce-Zirkus“ schon aus Zeitgründen nicht mehr. Umso wichtiger ist die richtige Auswahl der Events für jeden von uns geworden. Die K5 ist dabei ein Event, das zu jedem Jahresbeginn fest im Kalender eingeplant werden sollte.

  1. Know How und kein Bullshit – die K5 bietet auf der Hauptbühne reine Händler und Expertenvorträge. Es gibt keine Dienstleistervorträge mit Pseudo-Nutzwert
  2. Echte Trend- und Marktanalysen. Die beiden Keynotes für die K5 und die K5 Home & Living haben einen treffend genauen Blick auf den Markt im Allgemeinen und auf den Home & Living Markt von unabhängiger Seite geboten. Lesebefehl: Händler müssen zukünftig lernen, mehr als nur Händler zu sein. Nicht nur Produkte bringen Erlöse. [K5 Berlin
  3. Echte Einblicke in Händler-Strategien und Geschäftsmodelle. Dieses Jahr unter anderem mit Westwing, Home24 und Chaltec, dem Unternehmen hinter Marken wie Klarstein.
  4. Networking klappt auf der K5 wunderbar. Die Qualität des Events zieht auch dementsprechende Besucher an
  5. Die Infrastruktur des Events ist gut: Getränke, Essen, Wlan, genügend Raum und Platz um sich für Gespräche zurück zu ziehen.“

Natürlich gab es auch Kritik/Anregungen für Verbesserungen. Die werden wir uns auch diesmal wieder zu Herzen nehmen – und 2017 bei der K5 Berlin, der K5 Mobile und der K5 World entsprechend einfließen lassen:

k5berlinchaltec

Für uns war die K5 Berlin inhaltlich wie organisatorisch nochmal eine erhebliche Weiterentwicklung im Vergleich zur Jubiläums-K5 im September 2015 („#5YK5 – Danke für die beste K5 Konferenz aller Zeiten!„). Und wir danken allen Beteiligten für zwei fulminante Tage!

Wie immer werden wir im Nachgang ausgewählte Sessions auch als Videomitschnitt bereitstellen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Chronik, k5

6 replies

Trackbacks

  1. Die Videos vom Digital Commerce Day in Hamburg #DCD16 – Exciting Commerce im 12. Jahr
  2. Lampenwelt wächst 2015 auf 50 Mio. Euro Umsatz (+36%) – Exciting Commerce im 12. Jahr
  3. Wie Schöner Wohnen gegen Westwing & Co. antreten will – Exciting Commerce im 12. Jahr
  4. Die K5 öffnet sich 2017 – für alle Brancheninteressierten! – Exciting Commerce im 12. Jahr
  5. Mytoys bringt Yomonda mit „Ideen für zuhause“ online – Exciting Commerce im 12. Jahr
  6. Monoqi holt langjährigen Manufactum-Chef als Geschäftsführer – Exciting Commerce im 12. Jahr

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: