Stylebop-Gründer Mario Eimuth gibt Geschäftsführung ab

Bei Stylebop geht eine Ära zu Ende. Ein halbes Jahr nach der Mehrheitsübernahme durch Ströer („Stylebop gehört jetzt zu 70% Dirk Ströers Media Ventures“) ist Stylebop-Gründer Mario Eimuth aus der Geschäftsführung ausgeschieden.

Alleiniger Geschäftsführer ist nun laut Handelsregister der langjährige Mytheresa-Chef Thomas Müller („Stylebop macht langjährigen Mytheresa-Chef zum Geschäftsführer“).

Nachdem sich Stylebop lange gegen externe Kapitalgeber gesträubt hatte, hatte Dirk Ströers Media Ventures zunächst 20% und im Oktober dann die Mehrheit von 70% übernommen.

Der Online-Handel für Luxusmode befindet sich im Umbruch. Für Schlagzeilen sorgen gerade Farfetch („Farfetch gewinnt die Net-a-Porter-Gründerin für sich“) und der LVMH-Konzern („Le Bon Marché: LVMH will 8 Jahre nach eLuxury wieder online“).

Zudem ist die Mytheresa-Mutter Neiman Marcus derzeit auf Käufer-/Kapitalsuche (PDF). Siehe auch Mytheresa steigert Zwölfmonats-Umsätze auf 136 Mio € (+38%)

Auf der K5 Future Retail Conference am 22./23. Juni in Berlin beschreibt erstmals Breuninger, wie es die Online-Herausforderungen meistert.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: