Vente-Privée übernimmt Wein-Abo-Dienst Le Petit Ballon

Nachdem es mit dem eigenen Weinabo „Click & Drink“ („Miam Miam, One Day und mehr Neues von Vente Privée“) offenbar nicht so geklappt hat, hat Vente-Privée nun das französische Wein-Startup Le Petit Ballon übernommen, das mit Weinabos zuletzt Umsätze von 8 Mio. Euro erzielt hat.

Vente-Privée hat für 2017 eine Innovationsoffensive angekündigt („vente-privee.com investiert 80 Millionen Euro in Forschung & Entwicklung“) und Vente-Privée Impulse als Accelerator für die Modebranche gestartet, für den kürzlich die ersten fünf Startups bekannt gegeben wurden.

Im Kerngeschäft konnten sich Vente-Privée und die spanische Tochter Privalia („Vente-Privée übernimmt Privalia und Eboutic für 500 Mio. €“) zuletzt über das angekündigte Aus von BuyVIP freuen („Bestätigt: Amazon will BuyVIP zum 31. Mai einstellen“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse, Vente Privee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: