Wayfair lässt den #GLORE25 auf 119,47 Punkte springen

Quartalszahlen gabs heute nicht nur von Zalando („Zalando überwindet Wachstumsschwäche im DACH-Raum“) und von Windeln.de („Windeln.de verliert in Deutschland weiter an Boden“). Der Knoten geplatzt ist heute vor allem bei Wayfair, das mit starken Quartalszahlen (PDF) auch beim GLORE25 für einen ordentlichen Kurssprung gesorgt hat auf einen neuen Rekordwert von 119,47 Punkten.

Wie inzwischen bekannt („Home24 mit 244 Mio. € und Westwing mit 250 Mio. € für 2016“) hat Wayfair 2016 mit 266 Mio. Dollar bei den internationalen Umsätzen zu Home24 und Westwing aufschließen können und ist außerhalb der USA alleine im 1. Quartal um weitere knapp 150% gewachsen:

Die Wayfair-Unterlagen (PDF) geben gewohnt tiefe Einblicke in so gut wie alle Aspekte des Geschäfts. Die Verluste treiben demnach vor allem die internationalen Ambitionen. In den USA präsentiert sich Wayfair weiter profitabel.

Wayfair baut auch in Berlin stark aus und ist wie viele andere (Online-)Möbelhändler – von Connox bis XXXLutz – am 22./23. Juni auch bei der K5 Berlin vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:GLORE25, Home & Living

1 reply

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: